89
Eine Gliederung der öffentlichen Betriebe in der Türkei ist unter denen Gesichtspunkten möglich . Im Hinblick auf den objektiven Zweck des Finanzierungsproblems unterscheiden wir zunächst z w e i Arten . Dabei sehen wir von Betrieben ab , die gemeinwirtschaftliche Zwecke erfüllen und die erstens nicht an privatwirtschaftlichen Maßstäben gemessen den sollen und zweitens in jeder Hinsicht , auch finanziell , innerhalb des Gemeinwesens bleiben . Wir beschränken uns auf die Betriebe , bei denen der öffentliche Sektor Funktionen übernimmt , welche nach Privatwirtschaft - liehen Gesichtspunkten erfüllt und in vielen Fällen auch tatsächlich von privaten Unternehmungen ausgeübt werden . Wiederum wollen wir die te Art von Betrieben in drei Gruppen einteilen :
I . Die gemischtwirtschaftlichen Unternehmungen : Hier ist der Staat entweder direkt oder indirekt ( durch wirtschaftliche nehmungen ) an den Unternehmungen beteiligt , wobei er den Zweck verfolgt , entweder die volkswirtschaftlich wichtigen Wirtschaftszweige zu stützen oder zu kontrollieren . Bei den direkten Beteiligungen handelt es sich mehr um Beteiligungen an den staatlichen Finanzinstituten wie Beteiligungen an der Zentralbank , an der türkischen Handelsbank , der 1$ Bank , der Volks - bank , der Maritimbank und der Immobilien - und Kreditbank .
Die Beteiligungen an den industriellen Unternehmungen erfolgen durch die wirtschaftlichen Staatsunternehmungen . In ihren Gründungsgesetzen haben sie Bestimmungen , sich nötigenfalls an den schon vorhandenen oder neu zu gründenden Unternehmungen zu beteiligen , sofern sie in ihren bereich gehören .
II . Die Betriebe , deren ganzes Grundkapital von den juristischen nen des öffentlichen Sektors zur Verfügung gestellt wird :
1 . Betriebe innerhalb des allgemeinen Staatshaushalts , die kein nach vatrechtlichen Bestimmungen frei verfügbares Kapital besitzen , sie sitzen überhaupt keine Selbständigkeit . Von ihnen sind auch nach außen keinerlei Maßnahmen zu ihrer Finanzierung zu treffen . Das Kapital wird dem Betriebe für die Errichtung der Anlagen sowie als Umlaufs - kapital in erforderlichem Ausmaß in Beiträgen aus dem Staatsbudget zur Verfügung gestellt ;
2 . Betriebe innerhalb des allgemeinen Staatshaushalts , die ein nach vatrechtlichen Bestimmungen frei verfügbares Kapital besitzen , sie sitzen im Gegensatz zu 1 . eine gewisse Selbständigkeit . Das nach vatrechtlichen Bestimmungen frei verfügbare Kapital setzt sich aus Beiträgen aus dem Staatsbudget , Anleihen , Kontokorrentkrediten und Betriebsgewinnen zusammen . Sie werden zum Ankauf der Rohstoffe , zur Entlohnung der Arbeiter und Fachleute usw . verwendet . Die waltung dieser Gelder ist kaufmännisch geleitet und unterliegt nicht den Bestimmungen des allgemeinen Rechnungsgesetzes , dem Visum des Rechnungshofs , dem Versteigerungs - und Verdingungsgesetz . Die

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.