Full text: Die Entwicklung der türkischen Industrie unter Berücksichtigung der Kapitalbeschaffung

105 
Berücksichtigt man , daß Zinsen und Amortisationsraten auf den mittlerweile die Hälfte der gewährten Kredite des Auslands in Anspruch nehmen , so stellen die Geldsendungen der Arbeiter schon seit 1965 den zweitwichtigsten Posten unter den Aktivposten der Zahlungsbilanz dar , gleich hinter der Ausfuhr . Bei der Konzeption des ersten Fünfjahresplans waren sie so klein , daß sie in der Zahlungsbilanz nicht einmal aufgeführt wurden . In dieser Zeit betrug die Zahl der Arbeiter im Ausland etwa 10 . 000 . Sie wuchs aber unwahrscheinlich schnell . Im Jahre 1967 belief sie sich auf 190 . 000 . Man schätzt , daß die Zahl der Gastarbeiter bis zum Jahre 1972 auf 485 . 000 steigen wird . Die Geldsendungen der Gastarbeiter könnte also in diesem Jahre die Höhe von mindestens 400 Mill . Dollar , wenn nicht 485 Mill . Dollar erreichen . Dieser Beitrag könnte dieZahlungs - bilanzsituation der Türkei erheblich erleichtern . 
Nach den Schätzungen des zweiten Entwicklungsplans beträgt im Jahre 1972 die Einfuhr 1 . 115 Mill . Dollar , die Ausfuhr dagegen 720 Mill . Dollar , das Warendefizit damit 395 Mill . Dollar . Dieses Defizit soll durch den schuß der Bilanz der Dienstleistungen im Betrage von 159 Mill . Dollar und der Kapitalbewegungen ausgeglichen werden . In der Leistungsbilanz liegen dabei die Geldsendungen der Arbeiter in der Größenordnung von 170 Mill . Dollar . Würde anstelle dieses Betrages die oben - unter der Voraussetzung , daß die türkischen Gastarbeiter auf die gleiche Summe kommen könnten wie die Spanier , nämlich 1 . 000 Dollar pro Kopf - angegebene Summe erreicht , so könnte die Türkei entweder ihre starke Abhängigkeit von diten vermindern oder ihre Einfuhr steigern . 
Zur Zeit sind die Überweisungen der türkischen Gastarbeiter noch nicht ganz so hoch . Aber sie geben die Differenz sicherlich nicht für den Kauf der nicht dauerhaften Konsumgüter aus , sondern bringen die Ersparnisse in Form der im Gastgeberland gekauften Sachgüter bei ihrer Rückkehr oder während der Urlaubsreisen in ihre Heimat . Einer der Wege , um diese Gelder in ein verrechenbares Mittel zu verwandeln , ist es , die ter dazu zu bringen , ihre Ersparnisse in Form des Anlagekapitals zu halten und sie über die Möglichkeiten und Vorteile durch zuverlässige Stellen zu informieren . Diese Aufgabe könnte die Bank für industriellen Aufbau übernehmen . Die Beteiligung des in - und ausländischen Kapitals an den zu gründenden heimischen Industrien zu ermöglichen , entspricht nämlich dem Gründungszweck der Bank . 
Eine wichtige potentielle Quelle zur Verbesserung der Zahlungsbilanz der Türkei besteht sicherlich in den Einnahmen aus dem Tourismus . Die her enttäuschenden Erfolge dürfen keineswegs als Kriterium für die kunft gelten . Aufgrund aller Gutachten hat die Türkei immer sichten auf diesem Gebiet , wenn die Vorschläge zur Förderung des mus gewissenhaft befolgt werden . 
Eine erhebliche Steigerung der Einnahmen aus dem Tourismus und aus den Geldsendungen der Gastarbeiter ist eine entscheidende Voraussetzung für
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.