Full text: Die Entwicklung der türkischen Industrie unter Berücksichtigung der Kapitalbeschaffung

104 
So hatten die Ersparnisse , die die Arbeiter nach Hause schickten , einen unerwartet großen Anteil an der Ermöglichung der Einfuhr an gütern und Rohstoffen , die angesichts der Lage der Zahlungsbilanz nicht importiert werden konnten . Dieser Vorgang ist aus der Entwicklung der Posten der Zahlungsbilanz ohne weiteres festzustellen . 
Zahlungsbilanz der Türkei ( 1963 - 1967 ) Mill . Dollar 


1963 
1964 
1965 
1966 
1967 
Einfuhr ( CIF ) 
_ 
687 
537 
572 
718 
685 
Ausfuhr ( FOB ) 
+ 
398 
411 
464 
490 
523 
Warenverkehr 
- 
319 
126 
108 
228 
162 
Zinsen 
- 
31 
34 
32 
31 
34 
Reiseverkehr ( Netto ) 
- 
13 
14 
10 
14 
14 
Gewinne 
- 
2 
5 
15 
16 
25 
Dienstleistungen aufgrund 






der Projektkredite 
- 

4 
7 
7 
9 
Geldsendungen der Arbeiter 
+ 

9 
70 
115 
93 
Andere ( Netto ) 
+ 
17 
6 
6 
- 2 
22 
Dienstleistungen 
- 
29 
42 
+ 10 
+ 45 
+ 33 
NATO Infrastruktur 
+ 
49 
59 
20 
19 
14 
Leistungsbilanz 
- 
299 
109 
78 
164 
115 
Tilgungen 
- 
119 
110 
184 
146 
99' 
Kurzfristige Kapitalbe - 






bewegungen 
+ 

21 
- 35 
- 35 
- 21 
Unentgeltliche Einfuhr 
+ 
5 
7 
5 
11 
12 
Auslandskapital 
+ 
21 
25 
22 
30 
17 
PL 480 
+ 
88 
26 
29 
17 

Projektkredite 
+ 
96 
36 
57 
56 
83 
Programmhilfe und 






Kredite 
+ 
187 
145 
196 
204 
162 
Kapitalbewegungen 
+ 
288 
160 
90 
137 
154 
Gold - und Devisenreserven 
+ 
41 
- 14 
- 7 
33 
- 25 
Restbeträge der bilateralen 






Abkommen 
- 


2 
+ 7 

Netto Fehler 
+ 
30 
37 
- 3 
- 13 
- 14 
Ohne die prolongierten Schulden Quelle : Wirtschaftsbericht der Industrie - und Handelskammern
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.