In nomen novi Mariti ,
Viri Prxftantisfimi ,
DN . JOACHIMI KEENEN :
A & enus , anne virum deamet ? BLUIIN - inFJ©A * a3ogata :
Quem deamcra , loiita eft dicere , NEMO
■vImizsit " cfuit ; ; ri\ ■ . - / . Ts " ni
Et nunc jundtaviro ; fi eadem BLUTINGA rogetur , Qneiii deamet ? NEMO , uunc quoq ; dicdt . erit .
« •> J i . J jfC , . ^
_ _ ; % / - ■ y
Or t doch / was die Schwester sagte /
Wie dleselb' ich newlich ftag te :
Meine / wird's denn nktX geschehe h y\Si BB ihr wird t zur ^rawe gehen t otr^r - ■ * r ± Daß che werdet einen lieben /
Wie ihrs seh t die Schwester üben /
Wie ihr seh t die Mutter schechm
Menn lie pflegt den Vater hertzen^
Bender / sprach fie / Halt es stille /
Dieses ist mein rechter Wille /
KttNeM ich in fernem Leben Meine Liebe wtl ergeben /
Keenem hold'ne Lieb' erzeigen /
Hertz und Willen zu ihm neigen /
KttNeM ich mich wil verbinden Jur verknüpfften Eh'mich finden .
Seh t doch / denck ich / steiffe Sinnen ! Was dießVölckleinkann beginnen Was es kann im Sinne fassen :
KeMM lieben / ist ja Haffen :
Ktenen Wehlen / ist ja meiden /
Und sich gar von Männern scheiden .
Keenen / sagt ihr / wil ich kennen /
Keenen pflegt man Niemand nennen Keen - undM - mand laßt euch sagen /
pfleget jedermann verklagen /

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.