Full text: 1994 (1994)

AUSGELESEN 
NACHRICHTEN 
des Schwedischen Gewerkschaftsbundes 
Dezember 1993 
Am 3 . Dezember 1993 verliess Stig Malm seine Stellung als Vorsitzender der LO wie auch alle andere Aufträge , die damit verknüpft sind . 
Stig Malm wird bis weiter von zweitem Vorsitzenden , Bertil Jonsson , nachgefolgt . 
Ein neuer Vorsitzender wird am 2 . Februar 1994 vom Erweiterten Vorstand der LO ernannt . 
Der Grund der Rücktritt von Stig Malm ist eine umfassende Debatte über die Abfindungssummen geschäftsführender Direktoren , die eine längere Zeit in Schweden im Gange ist . Stig Malm war Vorstandsmitglied eines Bauunternehmens , das die Gewerkschaftsbewegung im Besitz hat , und wo es erschienen worden ist , dass der geschäftsführende Direktor eine unv / idersinnige Abfindung hat . Der Vertrag war zwischen dem Vorsitzenden des Vorstandes und dem geschäftsführenden Direktor gezeichnet . 
Stig Malm erhielte , als Vorsitzender der LO , wütende Kritik in den Massenmedien . In dieser Situation hat er die Wahl gemacht , zurückzutreten . 
NORINFORM 
Norwegischer Nachrichtendienst 
Norinform / 1 30 . November 1993 
ENDE EINER ÄRA 
Eine traurige Mitteilung zum Jahresende 1993 : Die Nachrichtenbulletins von Norinform - das tägliche 'Norway News Bulletin' ( in englisch ) , der liche Nachrichtendienst ( norwegisch , englisch , deutsch und französisch ) und die monatlichen Ausgaben ( finnisch , spanisch und italienisch ) - erscheinen nur noch bis zum Jahresende . Die englischsprachige Datenbank stellt zum 14 . Dezember 1993 ihre Dienste ein . 
Begründet wird diese Entscheidung zum Teil damit , daß die regelmäßig für Norinform über den Staatshaushalt bewilligten Mittel vom neuen Jahr an dem Rotstift zum Opfer gefallen sind , teils daß das Außenministerium seine zur Information über Norwegen bereitgestellten Mittel anderweitig verwenden möchte . Es ist ein traditionsreicher Nachrichtendienst , der damit det . Die Pressestelle wurde von der Luftpostzeitung ' Nytt fra Norge' im Auftrag des Außenministeriums 1972 eingerichtet . Seit nahezu 21 Jahren hat Norinform durch seine Nachrichtendienste Freunde Norwegens im Ausland mit den jüngsten Neuigkeiten des norwegischen Nachrichtengeschehens versorgt . 
Die Leser haben uns im Laufe der Jahre häufig angeschrieben , ganz besonders , wenn wir technische , , technologische und medizinische Errungenschaften stellten , zeigten sie lebhaftes Interesse . Das war für uns höchst rend . Uir danken unseren Lesern herzlich für alle ihre Reaktionen . 
norinform / 10 7 . Dezember 1993 
DAS WAR'S 
Das ist die endgültig letzte Ausgabe unserer wöchentlichen Nachrichtenbulletins ( siehe Norinform Nr . 39 - 30 . November 1993 ) . Wir danken unseren Leserinnen und Lesern für das Interesse , das sie uns in all den Jahren entgegengebracht haben sowie für ihre zahlreichen anregenden Zuschriften und telefonischen Anfragen . 
Joachim Krause / Charles K . Mallory Chemische Waffen in der Militärdoktrin der Sowjetunion 
Historische Erfahrungen und sche Lehren 1919 - 1991 
Chemiewaffen haben in der doktrin der Roten Armee der union eine deutlich größere Rolle spielt als bei westlichen Streitkräften . Die Analyse geht dieser Frage im sammenhang mit der Entwicklung des militärstrategischen und Doktrin - kens in der ehemaligen Sowjetunion nach . Die Autoren stützen sich dabei auf bislang nicht ausgewertete sche Dokumente sowie auf neuere kenntnisse seit der Ende der 80er Jahre eingetretenen Öffnung . Obwohl von der Anlage her eine historische se , wird das Schwergewicht auf die Frage gelegt , welche Folgerungen aus der Entwicklung des militärischen Denkens in der ehemaligen UdSSR für die heutige Rolle chemischer Waffen in den Streitkräften Rußlands und anderer Nachfolgestaaten gezogen werden nen . Immerhin soll 1995 das nale Übereinkommen zum Verbot mischer Waffen in Kraft treten , was voraussetzt , daß die militärische Rolle chemischer Waffen bei den ten erheblich reduziert wird . Die ren gelangen zu dem Schluß , daß sich bereits in der Endphase der ehemaligen Sowjetunion die Erkenntnis setzen begann , daß unter modernen fechtsfeldbedingungen der militärische Nutzen chemischer Waffen deutlich gesunken ist . 
1993 , 238 S . , geb . , 36 - DM , 254 , - öS , 33 , - sFr , ISBN 3 - 7890 - 3124 - 0 ( Internationale Politik und Sicherheit , Bd . 31 ) 
I Nomos Verlagsgesellschaft 
NORDEUROPA 
forum 
65
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.