Full text: 1994 (1994)

PORTRAIT 
Stabkirche Wang . . . 
Raimund Wolfert 
34 
Editorial 
Beilagenhinweis : 
Dieser Ausgabe liegt ein Prospekt der Nomos Verlagsgesellschaft bei . Wir bitten freundlichst um Beachtung . 
RUBRIKEN 
Forum 
Presseschau 
3 6 
Nachschlag 65 
¡ Impressum 66 
Liebe Leserin , lieber Leser , 
nicht jedem unserer Freunde hat es gepaßt - aber wir haben uns mer das Recht genommen , die Politik , Wirtschaft und Kultur der nordeuropäischen Länder kritisch zu begleiten . Nicht deutsche ( oder gar europäische ) Überheblichkeit hat uns angeleitet , falsche Entscheidungen oder verquere Stimmungen auch als solche zu benennen , sondern die Überzeugung , daß auch die Länder des dens ganz normale Länder sind . Weder liegt das europäische dien dort oben , noch kam je das Heil aus dem Norden . 
Die Häßlichkeit der Normalität entdecken wir hin und wieder in unserer Post . Da schickt uns ein selbsternannter gotischer häuptling , diesmal aus Belgien , seine Amateurvideos ( auf denen er auch Reklame für uns macht ) , mit den abstrusesten nen vom alten Norden . Man fragt sich , warum es nicht schlicht beim Verkauf von silbernen Thors - Hammern oder schafwollenen landjacken bleiben kann . Warum immerzu eine verquaste nordische Ideologie bemüht werden muß . 
Eine ganz häßliche Sendung erreichte uns in den letzten Wochen aus Schweden . Als Absender war die „ Bundesprüfstelle für gefährdende Schriften " gestempelt - in deutscher Sprache , offiziös in der Aufmache , das miserabelste Deutsch im Innern . Im Umschlag steckte das Angebot eines Versandunternehmens , das sich auf pornographische , antisemitische Schriften in Wort und Bild spezialisiert hat . Die Perversität besteht in der pornographischen „ Verarbeitung " des Völkermords , in der sadomasochistischen stellung des Holocaust - aber : zvir kennen das ja , vor „ tausend " ren hat es das auch schon gegeben . 
Die Bundesprüfstelle in Köln wird kaum gegen die zung von fremdem Staatsgrund etwas unternehmen können . Ob der schwedische Ombudsman , dem wir die Sendung vorgelegt haben , in Aktion tritt , bleibt abzuwarten . Schon die dänischen Behörden ten sich nicht imstande , den nationalsozialistischen Versandhandel des Thies Christophersen aus Kollund zu unterbinden , geschweige denn dem deutschen Auslieferungsersuchen nachzukommen . 
Machen wir uns nichts vor , auch in den skandinavischen Ländern werden Gesetze übertreten . Es gibt die politische Idylle nicht . Die gewalttätige Normalität , die politische Dummheit ist nicht nur im Süden zu abonnieren . 
Ihr 
Bernd Henningsen 
Nr . 4 , 1994 
5
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.