Full text: 1994 (1994)

Christine Borrmann / Marisa Weinhold 
Perspektiven der deutschen Tourismuswirtschaft im EWR 
unter besonderer Berücksichtigung ihrer mittelständischen Struktur 
Der Tourismus als Teil des Dienstleistungssektors findet erst in den letzten Jahren die Beachtung in der wirtschaftspolitischen Diskussion , die seiner schaftlichen Bedeutung als Wachstumsträger für eine Vielzahl von zweigen entspricht . Das Tourismusgewerbe unterliegt gegenwärtig einem fenden strukturellen Wandel , hervorgerufen vor allem durch die Anpassung nationaler Regelungen an die Bedingungen des Binnenmarktes . Eine zentrale Rolle kommt dabei dem größeren preis - und sortimentspolitischen raum im Zuge der Vertriebs - und Preisliberalisierung zu . Vor diesem Hintergrund untersucht die Arbeit die Strategieanpassungen bei den betroffenen unternehmen . Bisher konnte der Konsument von den strukturellen änderungen profitieren , langfristig könnte die anhaltende Branchenkonzentration jedoch die Wettbewerbsintensität gefährden . Dem Mittelstand eröffnet sich durch Kooperation und Franchising die Chance , seine Markt - und Wettbewerbsposition zu verbessern . Kooperations - und Franchi se - Verträge werden auf ihre schaftlichen Vorteile hin und mit Blick auf kartellrechtliche Einwände untersucht . 
1994 , 262 S . , brosch . , 66 , - DM , 515 , - öS , 66 , - sFr , ISBN 3 - 7890 - 3587 - 4 ( Veröffentlichungen des HWWA - Institut für Wirtschaftsforschung - Hamburg , Bd . 11 ) 
NOMOS VERLAGSGESELLSCHAFT Postfach 610 • 76484 Baden - Baden
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.