Full text: (1995)

THEMA 
f uft und Wasser umgeben uns tagtäglich und sind die entscheidenden Elemente allen Lebens J auf der Erde . Nicht von ungefähr standen diese beiden Lebenselixiere im Mittelpunkt der — Weltklimakonferenz in Berlin im April . Der Treibhauseffekt kann zum Ansteigen des spiegels führen und die klimatischen und geographischen Verhältnisse auch in Nordeuropa bar beeinflussen . Aber nicht dieser Umweltaspekt soll in unseren Themenbeiträgen im grund stehen . Der Norden Europas ist vielmehr schon seit Jahrtausenden vom Wasser beeinflußt worden und von ihm abhängig . 
Die zerklüftete Küstenlinie Norwegens , die Insellage Islands , der Färöer und Grönlands im Atlantik , Nord - und Ostsee als bestimmende Wassergrenzen aber auch als verbindende Verkehrswege prägen den den . Die Abhängigkeit vom und die Nähe zum Wasser formten die skandinavische Mythen - und welt bereits vor der Wikingerzeit . Noch heute dreht sich vieles um diesen Aspekt , sei es in der Fischerei - wirtschaft , der Energiegewinnung oder , wie anfangs erwähnt , dem Umweltschutz . Der ganz profane Wert des Wassers zeigt sich schließlich fernab des Nordens in trockeneren Gebieten Afrikas oder Arabiens , in nen die Sucht nach Wasser zum Krieg führt . 
Wasser sollte jedoch nicht nur als Rohstoff , der bestmöglich zu nutzen und zu bewahren ist , standen werden , sondern auch als sinnstiftendes und vielleicht mentalitätsprägendes Element . Wikingerzüge , Hanseexpansion , dänische sowie schwedische Großmachtzeit sind ohne ihre ge zum Wasser nicht denkbar . Heute sind es die Jumbo - Fähren , die über die Meere Urlauber und Geschäftsleute jedes Jahr nach Norden bringen . Angelockt von der angeblich unberührten Natur , den Schären in der Ostsee , den einsamen Waldseen in Finnland , den tiefen Fjorden Norwegens oder den Dünenlandschaften Dänemarks . 
Der Thementeil wurde konzipiert von Reinhold Wulff und Jens Steinfeld .
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.