KULTUR 
DÄNISCH IN DEN 90ER JAHREN : 
Sterbenskrank 
Innerhalb Dänemarks verwenden Immer mehr Menschen lisch Im Alltag : im Wirtschaftsleben , in der Schule , in der zeit . Außerhalb , z . B . in der großen EU - Maschinerie , ist Dänisch eine Minoritätssprache - beschwerlich und ein Irritationsfaktor für die großen Länder . 
Carol Henriksen 
Dänisch ist eine bedrohte Sprache . Nicht weil die Sprache selbst nen Verfallsprozeß durchmacht , sondern weil die Verwendung des schen auf wichtigen Gebieten rückläufig ist . Dänisch wird immer weniger für „ wichtige Geschäfte“ benutzt , wie Holberg einmal sagte . 
Es ist geradezu ein Naturgesetz , daß sich die Sprache im Laufe der Zeit dert , daß jüngere Generationen anders sprechen als ihre Großeltern . Es ist falls völlig natürlich , daß Sprachen Wörter und Ausdrücke aus anderen Sprachen entlehnen , wenn neue Erscheinungen zeichnet und beschrieben werden müssen . Das Problem ist nur , daß die dänische Sprache nicht mehr in dem Maße det wird wie zuvor . 
Ein historischer Rückblick 
Will man über die dänische Sprache in den 90er Jahren reden , empfiehlt es sich , eine historische Perspektive anzulegen . Es ist einfacher zu verstehen , wohin das nische sich bewegt , wenn man weiß , wo es herkommt und welchen Bedingungen es im Laufe seiner langen Entwicklung terworfen war . 
Die Sprache auf den Runensteinen ist identisch mit der von den Dänen heute verwendeten , nur in anderer Gestalt . In 
Dr . Carol Henriksen forscht am Roskil - de Universitetscenter auf den Gebieten dänische Sprache und Soziolinguistik . 
der Wikingerzeit sprach ganz en eine recht einheitliche Sprache , zeichnet als dansk tunge ( dänische ge / Sprache ) . Diese Sprache war so einflußreich , daß die Engländer aus ihr Wörter wie “egg“ ( Ei ) und “ski“ ten . 
Als vor etwa 1000 Jahren das tum in den Norden kam , brachte es das Latein mit sich . Diese Sprache dominierte bald innerhalb der religiösen Sphäre und prägte alles , was mit Unterricht und bildung zu tun hatte . Im 14 . Jahrhundert kam die Hanse in den Norden , und durch ihren Einfluß wurde Deutsch sprache ; erst Plattdeutsch , später deutsch . Die dänischen Könige wurden aus Deutschland importiert . Die Sprache am Hofe war überwiegend Deutsch , dings gewürzt mit ein bißchen sisch - wegen seines kulturellen tungswertes . Die meisten Offiziere waren Deutsche , so daß die Kommandosprache des Heeres Deutsch war , was sich bis ans Ende des 18 . Jahrhunderts hielt . Zwar war Dänisch die Sprache der evangelischen Kirche , doch mit der Reformation hatte die Kirche ihre führende Rolle verloren . An den Universitäten und den damaligen Gymnasien , den „ Lateinschulen“ , wie sie treffend bezeichnet wurden , war die che Latein , und man wurde sogar bestraft , wenn man seine Muttersprache te . Selbst die Mahlzeiten sollten auf nisch abgewickelt werden ! 
Die „ dänische Zunge“ , die man im nemark Holbergs antrifft , ist also eine 
drohte Sprache , äußerst treffend illustriert in Christian Wilsters Gedicht aus dem Jahr 1827 über die Sprachsituation in der Mitte des 18 . Jahrhunderts ( siehe oberen Kasten , nächste Seite ) . 
Dank Holberg und den damaligen Grammatikern und Sprachpatrioten hielt dieser Zustand nicht an . Mit der sierung von Regierung und Handel und der Etablierung des Nationalstaates wann die Muttersprache nach und nach wichtige Funktionen in der Gesellschaft zurück - um schließlich wieder zu der Sprache zu werden , die in Politik , schaft und Ausbildung Anwendung fand . 
Betrachtet man die einzelnen schaftsbereiche jeweils für sich , sieht die Lage vielleicht nicht so bedrohlich aus . Setzt man aber die Teile zusammen , ergibt sich ein ganz anderes Bild . 
Bildungswesen 
Das Schlagwort im heutigen stem heißt „ Intemationalisierung“ . In der Volksschule setzt der richt früher ein als je zuvor . Bereits in ren Klassen werden Projekte in mehreren Sprachen und einzelne Unterrichtsabschnitte auf Englisch abgehalten . Im Gymnasium , wo ohnehin ein riesiges Fremdsprachenangebot besteht , hat man Versuche mit Englisch in allen Fächern durchgeführt . Das ist ebenfalls gängig in den neuen „ Europaldassen“ der Gymnasien , deren Anzahl in den letzten ren explosionsartig angewachsen ist . 
Viele technische Schulen führen che mit Unterricht auf Englisch in ren Fächern durch . Danmarks Tekniske Universitet hat um die Erlaubnis sucht , eine vierjährige englischsprachige Ausbildung durchführen zu dürfen . 
Englischsprachige Lehrbücher sind seit langem fester Bestandteil an Universitäten und anderen höheren Lehranstalten . zwischen unterrichtet man an nen Orten permanent auf Englisch bzw . in anderen Fremdsprachen . In der gen internationalen Grundausbildung der Universität Roskilde findet der Unterricht für die Studierenden ausschließlich in Fremdsprachen statt , hauptsächlich auf Englisch , aber auch auf Französisch und Deutsch . Sie reden Englisch miteinander und mit den Lehrkräften - auch außerhalb des Unterrichts . Fast wie damals im 17 . Jahrhundert , als man während der mahlzeiten Latein miteinander redete ! 
48 
NORDEUROPA 
forurn
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.