und beziehungsreiches Zusammenspiel , als hätten die vier nie etwas anderes gemacht , als in einem Plattenstudio gemeinsam weils das Beste zu geben . So ist eine ruhige und deswegen spannungsgeladene und mosphärische CD entstanden , die - das sei versprochen - gerade während kalter , nerischer und dunkler Tage einen obersten Platz im CD - Ständer finden wird . 
Entschieden Erfreuliches läßt sich auch vom Wirken des färingischen Musikers und Komponisten Kristian Blak ten . Blak , Jazzpianist und engagierter Förderer der Fusion von Jazz und Ethno - Musik , ist zunächst einmal als nist zeitgenössischer Musik zu hören . Drei seiner eigenen Kompositionen aus den Jahren 1992 und 1993 hat er dabei für die CD Undirlysi zusammengestellt . Ausgeführt wird sein Streichquartett Nr . 3 - wie bereits die Streichquartette Nr . 1 und Nr . 2 - vom slowakischen Moyzes Quartett , Blaks Konzert für Kontrabaß und Barock - Orchester dagegen vom nisch - Estnischen Barock Orchester . Er - steres eine ein wenig ernste , zuweilen fast schwermütige Komposition , die das zes Quartett mit äußerster Hingabe führt . Musikalisches Material ergab dabei nach Blaks Angaben das wechselhafte Licht , das sich auf den Färöern finden ließe . Ein geschlossenes Werk entstand so , bis auf wenige Einschübe schwebend und verhalten - dunkel , das zuweilen an Ambient - music erinnert . Sein aus fünf Sätzen bestehendes Konzert für baß und Barock - Orchester ist dagegen verspielter , variantenreicher ; mal tragend und fast melancholisch , dann wieder temporeich , rhythmisch und modern , weilen ungewohnt schräg und expressiv , ohne jeglichen artifiziellen Ton , der meinhin Barock - Kompositionen tet . Die Umsetzung ist auch ein Verdienst der Spielfreude und Schlagfertigkeit des Kontrabassisten Björn Malmquists . Und weil so viel Gutes nach einem Nachtisch verlangt , ist zwischen diesen beiden Hauptwerken Blaks zweite Komposition für Violine mit dem Titel Älvarann zu finden . Interpretiert wird dieses stück , das auf einer traditionellen , gischen Ballade basiert , von der schen Violonistin Aöur Hafsteinsdöttir , und auch hier glaubt man - wenigstens für die Dauer des Stückes - den gern aufs Wort , daß auf ihren Inseln das schönste Licht der Welt zu finden sei . 
Die Idee des Nordens 
Elation - Elegance - Exaltation 
Gymnastik Records Gym 5832 
Lisa Nilsson Ticket to heaven 
BMG 74321 24190 2 
Nordic Quartet 
ECM 1553 
Kristian Blak Undirlysi 
Tutl FKT 8 
Loaned Finery Heyoka 
Tutl HJF 29 
Tutl Reynagota 12 FR - 100 Tôrshavn Fax : 00298 - 14825 
Da das deutsche Label , das bisher den Vertrieb der Tutl - Produktionen nommen hatte , offenbar auf on gegangen ist , empfiehlt sich hier eine Direktbestellung per Mail - order bei Tutl in Törshavn . Noch dazu , weil dort die CD für einen läppischen 100 DKr - Schein zu haben ist . 
Fortgesetzt hat Kristian Blak auch seine Zusammenarbeit mit dem schen Gitarristen Lennart Kullgren . Geriet deren erste CD Addeq stellenweise zu gerlich und bruchstückhaft , ist mit dem munteren Album Heyoka der Sprung schafft . Allein der Einstiegssong Womans Lovesongs versprüht eine Dynamik , nach der man im Ethno - music - Dschungel so oft vergeblich sucht . Linker Hand der Key - border Harald Svensson , rechter Hand der Bassist Yasuhito Mori , im Rücken die Schlagzeugerin Martina Almgren , werden alle Register gezogen , um einen sten Popsong mit Sinn und Verstand zu kreieren . Wenn dann noch die Sängerin Sinikka Thörn einsetzt und der nist Per Ekblad unterstützend eingreift , haben Blak und Kullgren eine Band sammen , mit der es sich angenehm aus - halten läßt . Stilles , Akustisch - Anregendes wie Heftig - Tanzbares kommen nicht zu kurz ; zehn Songs , die die Bandbreite schen ernsterem Jazz , eingängigem Pop und geselligem Folk abdecken . Eine haft vielschichtige Produktion , bei der auch nach mehrmaligem Hören vieles zu entdecken bleiben wird . ■ 
Jürgen Nötzold ( Hrsg . ) 
Wohin steuert Europa ? 
Erwartungen zu Beginn der 90er Jahre 
Seit dem Umbruch von 1989 stellt sich die Frage , wie mit den rungen in Europa umgegangen werden kann . Im vorliegenden Sammelband werden Tatsachen . Zusammenhänge und Probleme dargestellt , die zur antwortung dieser Frage erforderlich sind . Die in ihrem Fach ausgewiesenen Autoren beschreiben den Kurs pas , wie er nach der Wiederherstellung der osteuropäischen Selbständigkeit und der deutschen Einheit sowie dem Vertrag von Maastricht möglich scheint . Im Vordergrund ihrer gungen stehen folgende Aufgaben : Die ( west - ) europäische Integration und die atlantische Zusammenarbeit müssen bewahrt und der östliche Teil Europas nach und nach in sie einbezogen den . Der Präsident Tschechiens , Vaclav Havel , spricht zu Recht von der kehr nach Europa . Auf der Grundlage der sich zu Beginn der 90er Jahre zeichnenden Entwicklungslinien den Möglichkeiten und Grenzen für die Regelung dieser Doppelaufgabe untersucht . Der Band gehört somit zur jüngeren zeitgeschichtlichen Literatur . Seine Bedeutung ergibt sich daraus , daß er wesentlich zum Verständnis der Wirksamkeit von Bewegungskräften für die Zukunft Europas beiträgt . 
1995 , 266 S „ geb . , 49 , - DM , 363 , - öS , 49 , - sFr , ISBN 3 - 7890 - 4004 - 5 ( Internationale Politik und Sicherheit , Bd . 39 ) 
Nomos Verlagsgesellschaft 
Nr . 4 , 1995 
45
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.