Hans von der Groeben 
Deutschland und Europa in einem unruhigen Jahrhundert 
Erlebnisse und Betrachtungen von Hans von der Groeben 
In den Jahren der Weimarer Republik war der Verfasser Zeuge des großartigen Versuches , die Deutschen für Demokratie und sozialen Ausgleich zu gewinnen ; dieser scheiterte , weil die geistigen Wegbereiter zu schwach oder uneins waren , die alte Oberschicht sich versagte und schließlich die Weltwirtschaftskrise auch die ökonomischen Voraussetzungen für dieses kühne Unternehmen untergrub . Trotz Ablehnung des nationalsozialistischen Regimes und seiner Untaten fühlten sich viele Politiker , Beamte und Soldaten verpflichtet , für die Erhaltung der nung und der Rechtsstaatlichkeit einzutreten und alles zu tun , um den Untergang des Reiches zu verhindern . Nachdem sich alle Hoffnungen auf eine Umkehr und eine Reform des Regimes als trügerisch erwiesen hatten , mußte ein gewaltsamer Umsturz versucht werden . 
Nach dem Krieg hat der Verfasser in Hannover am Wiederaufbau mitgewirkt . In der Überzeugung , daß Demokratie , Rechtsstaat und Freiheit nur in engem menwirken mit den Demokratien Westeuropas und Amerikas gesichert werden können , nahm er den Auftrag dankbar an , am Aufbau der Europäischen schaft mitzuwirken . 
1995 , 507 S . , geb . mit SU , 68 , - DM , 530 , 50 öS , 68 , - sFr , ISBN 3 - 7890 - 3699 - 4 
NOMOS VERLAGSGESELLSCHAFT Postfach 610 • 76484 Baden - Baden
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.