vorgelegt werden . Bei Zustimmung des Stortings könnten die Arbeiten an der Hochgeschwindigkeitsbahn frühestens 1998 beginnen . Die Dauer der Bauarbeiten soll ca . 3 1 / 2 Jahre betragen .
Ostseehäfen gemeinsam
Der von den Hafenverwaltungen von penhagen , Rostock und Tallinn im Herbst 1991 ins Leben gerufenen „ Baltic Port Organization " ( BPO ) gehören schen bereits 14 Häfen an . Die Organisation der Ostseehäfen soll vor allem die menarbeit und Koordination zwischen den Umschlagplätzen an der Ostsee stärken . Die erste BPO - Mitgliederversammlung wird am 26 . und 27 . März 1992 in der estnischen Hauptstadt Tallinn stattfinden .
Linienflug nach München
Entsprechend einem neuen abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Island , das vor kurzem unterzeichnet wurde , nimmt die isländische Fluggesellschaft Flugleidir im Sommer 1992 den Linienverkehr nach München auf . über hinaus soll es wie bisher regelmäßige direkte Verbindungen zu den Flughäfen Hamburg und Frankfurt geben .
Forschungssatellit „ 0rsted "
Die Entwicklung des ersten dänischen schungssatelliten ist so weit schritten , daß er „ getauft " werden konnte : Er erhielt den Namen des dänischen Physikers Hans Christian 0rsted ( 1777 - 1851 ) , der 1820 den Elektromagnetismus entdeckte und damit Grundlagen für die moderne Elektronik schuf . Hauptaufgabe des Forschungssatelliten soll sein , die Magnetfelder der Erde und Strahlungen im erdnahen Bereich zu den . Das dänische Weltraumprojekt wird
meinsam von der Technischen Hochschule Kopenhagen , der Universität Àlborg , dem Unternehmen Computer Resources tional ( CRI ) sowie einer Reihe anderer schaftlicher Institutionen und be getragen . Leiter des Projekts ist der Technische Direktor der Raumfahrtabteilung von CRI , Jens Langerlandt - Knudsen .
Das Neueste von Per - Olov Enquist
Der bekannte schwedische Romanautor legte kürzlich seine neueste Arbeit vor : „ Kapten Nemos bibliotek " ( Die Bibliothek von Kapitän Nemo ) . Literaturkritiker chen von einem Meisterwerk . Der Autor schreibt u . a . die Gedankenwelt eines gen , der im Hoffen auf Außergewöhnliches und Bildung einen Ausgleich zum strengen religiösen Milieu seines Elternhauses findet .
Grönländischer Rocker
Wie ihre Altersgenossen in anderen dern hören auch die Jugendlichen auf Grönland viel amerikanische und sche Unterhaltungsmusik , doch am sten im Kurs steht bei ihnen hausgemachter Rock . Dessen ungekrönter König ist zur Zeit der 26jährige Ole Christiansen , der schon seit acht Jahren im Musikgeschäft steht . Von seiner letzten Platte wurden bereits im sten Monat immerhin 5000 Stück verkauft - und das bei einer Gesamtbevölkerung lands von 50 000 Einwohnern !
TV - Serie über Jens Otto Krag
Jens Otto Krag , früherer scher Ministerpräsident Dänemarks , wird die Hauptperson einer vierteiligen TV - Serie sein , die 1995 gesendet werden soll . Der Film wird Krags Wirken vom Ende des ten Weltkriegs , als er zusammen mit Hans Hedtoft , dem ersten sozialdemokratischen
Ministerpräsidenten nach 1945 , ein sches Programm für Dänemark te , bis zu seinem Tode 1978 mentieren . Auf der Grundlage cher Recherchen wird die Serie gemeinsam von Danmarks Radio und der gesellschaft Jens Ravn Film & Media reitet . Drehbuchautor ist der Dramatiker Sven Holm , die Dreharbeiten beginnen 1993 .
Island ist Weltmeister !
Den ersten Weltmeistertitel für Island in einer Mannschaftsdisziplin errangen im Oktober die Bridge - Spieler des Landes . Im fernen Japan zeigten sich die Isländer im nale , das über 160 Partien ging , dem Team Polens mit 415 : 376 Punkten überlegen . Nachdem sie in der Vorrunde u . a . meister Großbritannien und der A - Vertre - tung der USA das Nachsehen gegeben ten , konnten die isländischen Spieler im Viertelfinale auch USA ( B ) und im Halbfinale schließlich die starken Schweden besiegen . Auf Island , wo Bridge ähnlich dem Schach zu einer Art Volkssport geworden ist , löste dieser Erfolg wahre Begeisterungsstürme aus , vor allem im Gebäude des isländischen Bridgeverbandes , wo sich in der Finalnacht einige Hundert Fans versammelt hatten . Bei ihrer Rückkehr nach Island wurden die ben Mannschaftsmitglieder - mit der meisterschaftstrophäe , der „ Bermuda - le " , im Gepäck - schon auf dem Flugplatz in Keflavik von Ministerpräsident David Oddsson und Außenminister Jón Baldvin Hannibalsson in Empfang genommen und beglückwünscht .
Starke Männer aus Island
Mit zwei Gold - und einer le kehrten die isländischen Power - lifting - Asse von den diesjährigen sterschaften zurück . Hjalti „ Ursus " Árnason zeigte sich im Superschwergewicht ( über 125 kg ) mit dem Dreikampfergebnis von 957 , 5 kg ( Kniebeuge 385 kg , Bankdrücken
NORDEUROPA
forum

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.