NORMUROPA
fnrum
1 / 1992
ESSAY
Rentiere , Monopoleis oder wie Finnland plötzlich zu Europa gehören soll 6
Ulla Skoglund
KOLUMNE
BJÖRN ENGHOLM :
Fahr n , fahr'n , fahr'n auf der
Autobahn
Reinhold Wulff
31
THEMA
BILDUNG
Bildung hat eine „ Jokerfunktion " , wenn es um die Behebung von ten geht - wann immer etwas schief geht , wird nach mehr , nach besserer dung verlangt .
Bildungsmaßnahmen sind zu chen Instrumenten der politischen , len und wirtschaftlichen Harmonisierung in der Europäischen Gemeinschaft den . Nordeuropa wird sich darauf len müssen .
BILDUNG ALS JOKERFUNKTION : Ausbildung - lebenslänglich 11
Jürgen Hartmann
INTERNATIONALER VERGLEICH :
Lehrer in Opposition ? 16
Hâkon Leiulfsrud / Sverker Lindblad
SKANDINAVISCHE RENAISSANCE :
Didaktik - didaktikk - didactics 21
Stefan Hopmann / Kurt Riquarts
LEGITIMATIONSPROBLEME :
Die isländische Erziehungsreform
1966 - 1991 25
Ingoi fur Á . Jóhannesson
BREMEN :
Sprungbrett für junge Skandinavier 29
Rolf Augustin
Dea Trier Morch , dänische Schriftstellerin und Grafikerin , gestaltet die Titelseiten unseres zweiten Jahrgangs .
BERICHTE & ANALYSEN
NORWEGEN :
Industriepolitik und der Wohlfahrtsstaat 36
Udo Biedinger / Ewald Gläßler
Reise durch Lettland und Litauen im Jahre 1991 39
Manfred Kerner / Felix Weiland
KULTUR
INTERVIEW MIT DEA TRIER MORCH : »Es muß wieder eine Arbeiterkultur geschaffen werden« 45
Das Interview führte Ursula Geisler
48
ENTDECKUNGEN :
Die wahre Heimat des Christoph K
Dagmar Lendt
33 . NORDISCHE FILMTAGE LÜBECK : Überbordende Programmfülle 50
Helmut Schulzeck
52
Filmland Island
Debora Weber - Wulff
Wachsendes Interesse an Lyrik : Nordische Poesietage in Lund 54
Petra Biesalski - Döll / Carin Rejler
FINNLAND - 75 JAHRE UNABHÄNGIG Estland und Karelien - Nachbarn Finnlands 43
Johanna Heimonen
Nostalgie und ein Weltrekord 55
Frank - Michael Kirsch
Halldór Laxness wird 90 57
Till Behrend
DEUTSCH - DÄNISCHES WÖRTERBUCH :
Auf Abwegen 58
Hans Christian Hjort
SCHÖNER ESSEN :
Strapazen und Streicheleinheiten auf Island 60
Maria Bonner
KULINARIA :
Falsled Kro - einer der schönsten Gründe , Fünen zu besuchen 61
Stephan Opitz
nordeuropa
intuir»

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.