BREMEN :
Sprungbrett für junge Skandinavier
Fast unbemerkt von der großen Öffentlichkeit widmen sich seit Jahrzehnten bremische Ausbildungsinstitutionen der Fort - und Weiterbildung junger Skandinavier . Kann die Hansestadt reiterin für deutsch - skandinavische Kooperationen werden ?
Rolf Augustin
Die Dänische Kaufmannsschule
Bereits im Jahre 1953 errichtete die Handelskammer Bremen in beit mit „ Foreningen til Unge msends Uddannelse " ( FUHU ) , gen , der ältesten Institution Dänemarks auf diesem Sektor , die „ Dänische mannsschule in Bremen " . Diese Schule wird in ihrem Jubiläumsjahr 1993 schon einigen hundert jungen Kaufleuten aus Dänemark als Sprungbrett zur Eroberung des deutschen Marktes gedient haben . Und häufig sind es Kinder der ersten neration , die in Bremen heute die bank drücken .
Seit 1990 kooperiert die Dänische Kaufmannsschule in Bremen mit der Deutschen Außenhandels - und Verkehrs - Akademie , Bremen . Der Mitbegründer der Schule , Studiendirektor i . R . Erwin Polkehn , wurde für seine dende Arbeit inzwischen mit der hung des Bundesverdienstkreuzes und des Danebrog - Ordens gewürdigt .
Das Bremer Studienprogramm soll in drei Monaten
• den Teilnehmern eine gründliche Kenntnis des Handels , der Wirtschaft , sowie der kulturellen , politischen und sozialen Verhältnisse in Deutschland vermitteln . Im Vordergrund steht hier -
Rolf Augustin ist Studienrat an der Handels - und Höheren Handelsschule in Bremen und koordiniert dort die internationalen Aktivitäten .
bei die Rolle Bremens als Zentrum für internationalen Handel und Logistik , die kommunikativen Fähigkeiten der Teilnehmer soweit verbessern , daß sie imstande sind , sprachvermittelnde , nistrative und kommerzielle Aufgaben auf deutschsprachigen Märkten zu lösen .
Betriebserkundungen in bremischen und norddeutschen Unternehmen teln den jungen Kaufleuten Eindrücke von der Leistungsfähigkeit der Betriebe und sollen den theoretisch vermittelten Lernstoff ergänzen und verdeutlichen . Während einer mehrtägigen Studienfahrt in ein deutsches Wirtschaftszentrum meln die Studienteilnehmer durch eigene Anschauung Kenntnisse und Erfahrungen über die wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse .
Deutsche Außenhandels - und Verkehrs - Akademie ( DAV )
Die Gründer der DAV in der kammer Bremen waren gut beraten , als sie 1959 , nur wenige Jahre nach rung der „ Dänischen Kaufmannsschule " , die Institution einer „ Höheren lichen Lehranstalt " mit den für Bremen so wichtigen inhaltlichen Schwerpunkten Außenhandel und Verkehr beschlossen .
Heute ist sie als DAV die einzige richtung dieser Art in Deutschland , und für viele Absolventen Sprungbrett auf die

nordeuropa
29

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.