Hans - Joachim Koch ( Hrsg . )
Auf dem Weg zum Umweltgesel
Symposium über den Entwurf e
Die Bedrohung der Umwelt durch denn je . Ihre Erhaltung ist eines dei Einen Beitrag dazu könnte die einhe zersplitterten Umweltrechts in einen : Schaffung eines Umweltgesetzbucl : Zeitpunkt neben der Verbesserung u Umweltgesetze und der Aktivierung Umweltpflege zu den wichtigsten Z Erreichung dieses Ziels wurden und haben durchgeführt . Während die E Besonderen Teiles eines UGB noch r Zeit der Professoren - Entwurf eines Dieser Entwurf war Gegenstand ein< zum Umweltgesetzbuch " der Forschi 1992 , auf dem der Entwurf eines UG1 gestellt und von weiteren namhaften Bundesgebiet kritisch beleuchtet wu gehaltenen Vorträge sind - teilweise Form - im vorliegenden Band wiederj
1992 , 237 S . , brosch . , 58 - DM , ISBN ( Forum Umweltrecht , Bd . 7 )
Nordeuropäische Studien
Herausgegeben von Prof . Dr . Bernd Henningsen
Walter Rotholz
Die Politische Kultur Norwegens
1986 , 360 S . , DM 93 , - . ISBN 3 - 7890 - 1247 - 5 Bernd Henningsen
Der Wohlfahrtsstaat Schweden
1986 , 399 S . , DM 100 , - . ISBN 3 - 7890 - 1212 - 2
Bernd Henningsen ( Hrsg . )
Norwegische Politikaspekte
Ein Seminarbericht zu außen - und litischen Fragen in den Achtzigern .
1988 , 96 S . , DM 29 , 80 . ISBN 3 - 7890 - 1515 - 6
Stephen R . Graubard ( Hrsg . ) Die Leidenschaft für Gleichheit und Gerechtigkeit
Essays über den nordischen Wohlfahrtsstaat .
1988 , 320 S . , DM 78 , - . ISBN 3 - 7890 - 1574 - 1
Olof Petersson
Die politischen Systeme
Nordeuropas
Eine Einführung .
1989 . 155 S „ DM 48 , - . ISBN 3 - 7890 - 1864 - 3 Helga Maria Hernes
Wohlfahrtsstaat und Frauenmacht
Essays über die Feminisierung des Staates .
1989 . 156 S . , DM48 , - . ISBN 3 - 7890 - 1863 - 5
NOMOS VERLAGSG Postfach 610 • 7570

Nomos Verlagsgesellschaft Postfach 610 • 7570 Baden - Baden

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.