Full text: ([Erg.-Bd.])

1 SIDgentemeS. Slnfänge. $er Riegel im Orient 
©runbftoff ¿um 3i c 9 e i» unb 3 toar foiDoljl 3um ungebrannten 
alö 3um gebrannten, bent < 23 adCfteine, ift ber Son, ohne grunbfät$= 
liefen Unterfdf)ieb für bie feinften unb reinften Slrten, toic fie für 
mungen unb ©efä&e ebeler ©eftaltungen geeignet finb, unb für bie 
gröberen, gemachten unb berunreinigten, bie man alS £e^m 3U be= 
3eid^nen pflegt. 
®er erbige, plaftifcfje (Stoff bietet bem §>urd)bringen beS “SBafferS 
ein fjinberniS; aber mit foldfem berfeijt ift er inetbar unb in bie ber= 
fdf)iebenften formen 3U bringen. SluSgetrocfnet betoahrt er biefe bann, 
unb getoinnt £jürte unb ^eftigfeit eines toetdhen ©efteineS. 6b ift eS 
natürlidf), ba§ er 3U allen 3^iten bie mannigfaltigften “Stertoenbungen 
gefunben fjat. ©alt eS SITauern auf3uführen ober ben ^ufeboben 3U 
bedien, beibeS mit natürlichem 6teine, fo bot £ef)m einen guten hörtet, 
toeit beffer alS ©rbe, SlTooS, SRinben. ‘ 2 Xudf> für fidf) angetoanbt fonnte 
er genug “SöiberftanbSfraft haben. < 3 Han fonnte barauS “Sltauern unb 
‘löänbe aufführen, toenn biefe nur bor ben fdffäbigenben ©intoirfungen 
ber 5eudf)tigfeit betoaf)ren toaren. S)a ergab fidf) toie felbber» 
ftänblidf), bafj man, ftatt ab3Utoarten, biS baS ©an3e auSgetrocfnet 
unb erhärtet tbäre, ben £el)m lieber in fleineren 6tücfen bortoeg einer 
Srocfnung auSfehte unb auS biefen bie Waffen bilbete, toobei bie 
trugen unb £ücfen mit £ef)mbrei gefüllt toerben unb berfd^toinben 
fonnten. 60 geF>t bie erfte 6tufe ber “Bertoenbung beS £ef)meS bereits 
in eine 3ü>eite über, bei ber bie barauS geformten 6tücfe 3ur ©r= 
bauung bon beliebig großen unb mächtigen SSerfen ber “Baufunft 
brauchbar erfd^ienen, nur befdfjränft burdh baS Un3ureidf)enbe ber 
3 cftigfeit, bie bei Slnbrang bon “SBaffer fogar gan3 aufgehoben toerben 
fonnte. §>iefe “Steigung unb ©igenfdfjaft beS 3 i e 9 e ^» tZBaffcr ein3u= 
nehmen, behinberte feine “Bertoenbbarfeit in bielem “ 33 etrad^te. Slber 
fobalb als er mit 3 «uer irt Berührung fam, nahm feine ! 2 öiberftanbS= 
fi'rtft 3U, unb toenn er gar genügenbe 3 ^it im 3 uftanbe ber “Rotglut 
erhalten toar, getoann er ©igenfehaften eineS ©efteineS. 3 n heigen, 
trodenen 6trichen, unb auf troefenem Untergrunbe, fotoie bei borforg» 
Iidfter 6idherung gegen fonftige Raffe, fonnte ber £ef)m3iegei genügen;
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.