Die Hüffen, Scfymeben, ^ranjofen, bie Briten unb Dänen, o £cib,
Sie riffen in Stücfen, in ,fe£eit ©ermanicns faiferlid? T-ffleiö.
Hur graue Sagen melben, bie 3 u S en ^ glaubte bem IDort,
Hont fyeil’gen beutfcfjen Beidjc, 6er Pater Stolj un6 i)ort,
Pon ^einridj 6cm Sömenftifynen, 6er tüelfdjlanb tapfer 5 mang
Unb 5 U Hrtlenburg pont Schlöffe mcit blicfte 6ie £anb’ entlang.
<3ur Sa6clban6e jogen 6ie Jüfyrer 6er Pölfer fyeran
Hub mas 6em Heieße pon nöten, i?ter marb’s bebaut unb getfyan.
2.
■ träumt bie Sabelbanbe pon altpergangner ^ter.
IPie liegt fie ftiü unb frieblid?; mer fragte nod? naefj iljr?
IPenn rnilb bie JPelt pon Unrulf unb‘^riegsgefdjrei erfcfyallt,
Dringt mol ein £aut herüber jum ftillert Sacfyfenmalb ?
Unb braunen marb es anbers. ^erfprengt ber ¿feinbe ZTCacfyt,
Das ^eilige Heid) erftanben, bie Crauer ju (£nbe gebracht,
Hidjt trägt fte ben JDitmenfdjleier, ©ermania bie feufdje Braut,
Der Bräutigam ift erfcfyieneu, auf ben fte gliidlid) fdjaut.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.