Full text: Die Bau- und Kunstdenkmäler im Kreise Herzogtum Lauenburg (4,1)

Siidjcn. Ziusftathing ber ifjorfirdic. 
47 
ltnb 14 föinbcrn, auf §olj. SDic fjamilic Iniet auf einem toiUiürlidh unter- 
gelegten bunllen fficlbc. Dahinter eine häfjlich jugerichtcte Stabtanfidjt, öor ber 
fi<h ba§ Krucifij ergebt. SDcr Slttnrauffatj ift auf bem 2 . 2 icf)tbrucfe fidjtbav. 
ßanjel (2lbb. 24; pgl. ben Sichtbr. 2) 1609, au§ granjhagen. 2)er nieberc 
Unterbau, ganj gebilbet tüte bic Pfeiler be§ ß^orbaue§ unb offenbar mit ihnen 
gleichseitig, ift an ben Pfeiler gelernt, 
unb möchte auch fction urfprünglidj eine 
ßanjel ober ettoa§ 2 lehnlidje» getragen 
haben. 3)a§ SSeri ift fef)r Ijübfd), ob- 
tuol jiemlicf) einfad). 2 luflagearbcit unb 
öerfdjicbenc §öljer, auch gute Sdjnih- 
arbeit gieren e§. fUterfroürbig ift bie 
Stützung be§ 2)ectel§ burch üier (früher 
fech§) ©äulcn. ben burch Quabern 
cingefchloffenen Seitenflächen finb bic 
Süangeliften, fotnic @briftu§ fd)ön ge 
malt. ®ie fermen an ben Seien fteUcn 
bic Obcriörper öon Uugenbcn Oor (Stanb- 
Ijaftigfeit, ©taube, Siebe, Hoffnung, 
Sanftmut, ©ercc£)tig!eit). $>ic gebannten 
Unterteile bezeugen föE)on bic naljenbc 
Saroctjeit. 2)ie Stühfäulen be§ $>ecfel§ 
finb unten mit fchönem glachornament 
oerjiert. ¡Der SDedel, beffen Oberteil 
fehlt, toar reich unb ftolj aufgebaut; er 
toar fehr Verfallen unb ift 1886 et№a§ 
hcrgcftellt, ba» ©anje aber neu äuge- 
ftrichen toorben; biefer 3 tnftrid) ent= 
ftcUt e§. 
Sanbuh* an ber Äanjel. 
®ie Orgel öon 1501 h a * iw 
Schiffe geftanben unb ift öon ba an§ 
Oftenbe öerfeht. 2Ba§ man je^t ba fieht, 
ift aber ein fchleöhte§ unb 
EleineS SBeri be§ anfangenben 18. 3faljrh. 
Utorb empöre fRen., au§ ^rani= 
tjagen, aicmlidh reich, ohne figürlichem 
"•iln ber SBrüftung eine 9teihe alt- unb neuteftamcntlicher Silber, urfprünglich 
oon guter .ßanb, fe^t meift fdhlec^t unb getoöfjnlich. Glicht gut gebilbete .fperm- 
pilafter bilben bic ©inteilung. 3 luf ber Sörüftung fidj crheben'be üpfoften mit 
oorgefehten öcrmpilaftern tragen ein teid)tc§ Obergcbälf. 
3166. 24. Jfanjel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.