Full text: Die Bau- und Kunstdenkmäler im Kreise Herzogtum Lauenburg (4,1)

134 
Hlölln, ITCufeum. 
©eräte ber ©ilbc: 1) SßiEtomm 1581 (5lbb. bei *ßabft a. a. £).), h°<h 
0 20 ( 0 85 ), fegeiförmig, oben breiter, mit je 2 feijr ftarfen, au§ Daugliebem be* 
ftel^enben deuteln; auf jebem oben unb unter jebem 2 mal 3 flcine t)ocieube 
Sötocn in 2 gteitfen (aifo je 6 , im 
(Banken 24); bie oberen berühren ficf) 
mit ben ©chtoänjen, bie unteren mit ben 
köpfen. 2 lm ©ocfel ebenfalls Sötoen. 
Drnament einfach. 3 imt. 2 ) ©bcnfo, 
oijne 3>a^xc§ja^I, Ijod) 0 24 (0 32 ). 3) 
3innfel<h (Ülbb. 124“), hod) 0 35 (0 59 ), 
1645, mit Slpfelbefjälter im inneren. 
s Äuf bem 0 12 h°hen Dedel fielet eine 
gigur, hod) 0 12 . ©d)öne SSer^ättniffc. 
©odel hier ebenfaE§ mit Sötoen. 
§ier finben fid) nod) 2 anbere 2BiE= 
iomme (batoon 3lbb. 124 b ). 
Diefe ©adjen finb mit 2 iu§naf)tne 
be§ 9 tat§filber§ in einigen Räumen be§ 
9 tatf)au§fiügel§ untergebradjt unb bilben 
SBeftanbteile ber biefe einnepmcnbett, 1883 
3 ib 6 . i 22 . 6 on gegrünbetcn 2111 e r t u m § f a mmlung bc§ 
gefdjidjtlidjen 35erein§ für ba§ öerjog» 
tum fiauenburg. Die fjauptftüde ber Sammlung ftammen 
au§ ber ßirdje, in§befonberc ba§ fRaudjfafj, 2lbb. 114, ber 
©iefjlötoe, 2lbb. 136, bie 
ÜJtefjgetoättber (ögl.©.128), 
ba§ Stof)Ienbeden (nach bem 
Äat. 191 einDauffafj) 5lbb. 
115, ber ©iefjfeffel mit 2 
©üffen unb ber Stitar, 2 tbb. 
97, bie Sauren. 
ferner: Slbgufj be§ 
trefflichen, bei ©tintenburg im ©djaEfcc gc* 
funbenen romanifchcn S3ronjeleuditerg (ber 
felbft in fiaifer SBiitjelms b. ©. 33 efitj ge= 
tommen ift). @r fteEt eine männliche, auf 
einem Sötoen reitenbc langhaarige ©cftatt bar, 
bie ben Sichtborn emporhält. 2lbb. f. bei 
©tintenburg. 
kleiner ©äulenfodet au§ fJJtarientoohlb 
(5lbb. 125, oben), fpätgotifd), ©ottänber ©tein 
(Pgl. fdjl.4 Stoub. 2lbb. 1051). ©in jtoeitcr 
*66. um. Sinnem» äßiuf’omm. eÜoa§ größerer ©odel (2Ibb. 125, unten), 
3166. 123. Sänger« tRatS* 
leid). (gcuergte6en6eij)er.)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.