Full text: Die Bau- und Kunstdenkmäler im Kreise Herzogtum Lauenburg (4,1)

98 
£auenburg, Kirdje. 
Sextanten gefegt, nirgenb§ aber bie ©¿beu. 2)ie Sitten geben an, ba§ bev £>of= 
bilbtjauer Sllbextt) ju SBevlin bie §erficflung ber SSitbbauerarbeit beforgt habe. 
2 ßa§ bamal§ jur 2 tu§febtnüciung be§ @bore§ bienticb fd^ien unb bafüt jugeftn^t 
nnb au§ ben ¿rünttnern roieber aufgcfteUt toarb, ift fotgenbe§: bie ©tatuen bc§ 
fjerjogS unb ber ^erjogin (Slbb. 76), 8 2ßa:pt>en unb ¿artufd)cn (2tbb. 77), 4 
fd)öne fpermen unb bie 4 ßbangetiften (5lbb. 78). 2)iefe finb auf bie fermen 
gefe|t; bie f>ermen ftammen tool tmnt Seltner, jene üont £>enitnale. 
2Banbepitaf>b Söeltsin nad) 1599. ©cf)ön, au§ §ot 3 mit Sllabafterein= 
tagen. 2)a§ £>auptfetb febtiefjt oben runb ab, 2 §ermen mit ©d)up:penornament 
9166, 76. ©tatuen tjom §eräogSben!mal. 
tragen bie reiche Slrd^iöolte, über ber bie toeitere (Sinrabmung öerloren ift. 
£>au:ptfelb ein fdjöne§ flad^eS Sllabafterrelief (ßreujigung) mit reifem ©tabt= 
bintergrunbe, 3 tnieenben ©tiftern, grauengrubbe, fDtagbatena, Johannes, ©äume 
unb §aare ®olb. 
S 811 b auf §oIj mit ßreibegtunb: 6 bnftu§ am Äreuje; Johannes bütt bie 
jufammenfintenbe fnieenbe 9Jtaria; e§ tniet auch Sftagbalena am itreuje, hinten 
ftebt eine anbere ^eilige. 3tecbt§ ftebt, üon einem ßinfiebter mit langer ©tad)el= 
teute auf ßbriftum bingetoiefen, ein toilb au§febenber fUtann mit fpraäjtgetoanb, 
hinter ihm, öor ber frönen ßanbfdjaft mit ©olbbimmct unb ©ee, fcier SReifige.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.