Full text: Die Bau- und Kunstdenkmäler im Kreise Herzogtum Lauenburg (4,1)

84 
Kiibbeœorbe. 
©rabplatte nörblid) bont Dltare, barauf bie frönen ©eftaïtcn beS DitterS 
©eorg b. b. Süth, f 1585, unb ÏRargaretija, geb. bon Sßenlftern, f 1599: 
lebensgroß, ïjalb berbeit, teiltoeiS bertreten ; bent SSerbcrben auSgefeßt. UNSERE 
RENÉ WERDEN GRONEN WIE DAT GRASS. DE LIFF WERDT 
MIT TRENEN GESEET SO SCHVLLEN SE MIT FR ÖDEN W ASSEN. 
ÏÔirïungëboIIeS SBiIb auf Seinen, ijocf) O 70 , breit O 78 : ÏRaria mit ,Rinb, 
faft lebensgroß, Dachaljmung eines italienifdjcn 33iIbeS; in ber ©efamttoirïung 
meit beffer alS im ©injeïnen, unb teilloeiS ^äfetic^ übermalt. prächtiger Dahmcn 
ber ©pötbarotf jeit, ebenfalls ausmartige Arbeit, unb urfpriinglid) für ein anbcreS 
SBilb beftimmt. SBilb unb Dahmen finb ganj berlommen. 
«66. 64. Sont alten ®Ita*e. 
*§eraog Sfthann IV. ftiftete 1497 hier ein Bußufitnef-BEiiElklolier 
unb fmSpital für bie 2)reieinig!eit,^ SDaria unb alle ^eiligen. Ter §erjog 
fi^erte ihm bie Äirdje ju unb ber Sßriefter berfelben refignierte fein Slmt an 
ben ^rieftet Sßen^et ©djnorbacfj auS Trier ODlafä) 377 ff.). @S tjieß „,&l. ©cift= 
hoSpital", bod) btelleicht erft nach ber Deformation; eS ^attc lein Vermögen; 
SBau unb Unterhaltung beS ßtofterS toarb bei ber Stiftung bomSrtragc milber 
©aben erhofft (f. b. Äobbe 3, 284). granj II. befdjloß 1613 hier ein Slrmem 
hauS ober ^oSpital für baS SImt ©dhtbarjenbeii neu aufjurichten ober ju ftiften; 
bieß loarb bei bem ©ranber (f. ©ranbe) ßoUhaafe angelegt, too tuaijrfc^einlid^ 
fthon baS alte ßlofter gelegen hatte. @S toarb fchledjt im Stanb gehalten unb
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.