Full text: Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Schleswig-Holstein (Bd. 3)

134 
Sachübersichten. B. III. Weltliches: Häuser. 
Grossenbrode. 
Hemme Gestühl. 
Herzhorn Grabstein. 
Hörup Gestühl. 
Itzehoe St. Jürgen Fenster. 
Landkirchen Gestühl. 
Loit i. L. im Gewölbe, in einem Schlussstein. 
Nüchel Kelch. 
Ording Siegel. 
Rendsburg 2, 215. 
Ries Gestühl. 
Sonderburg Grabstein 1570 2, 424. 
Tellingstedt Gestühl. 
Weddingstedt Gestühl. 
e) Städtische Bauart 
in Städten und anderen Orten. Vgl. Büsum 16 J. 
Altona 18. J. 
Arnis. 
Ballum 2, 558. 
Borsfleth N. 
Bramstedt. 
Busenwurth 1741. 
Büsum I, 67. 72. 
Eckernförde 1, 169. 
Flensburg 1, 279. 282 ff. 
Friedrichstadt 2, 232. 
Garding 1, 202. 
Glückstadt 2, 459. 463 ff. 
Hadersleben 1, 358. 
Heide. 
Husum I, 468 ff. 
Itzehoe 2, 490. 
Kellinghusen 2, 492. 
Kiel 1, 5 70 ff. 
Koldenbüttel Ren. 
Krempe. 
Lehe 1, 139. 
Lunden 1, 95. 
Lütjenburg 2, 143. 
Marne I, 121. 
Meldorf I, 138. 
Mögeltondern 2, 529. 
Nessendorf. 
Oldensworth I, 220. 
Oldesloe. 
Ostenfeld. 
Ottensen I, 5. 
Ploen 2, 156. 
Preetz 2, 164. 
Rendsburg 2, 216. 
Schleswig. 
Segeberg 2, 371. 
Sonderburg 2, 431. 
Tondern. 
Tönningen. 
Uetersen 2, 115. 
Warnitz. 
Wesselburen. 
Wewelsfleth. 
Wöhrden. 
f) Spitäler. 
Stets mit Kapelle. Vgl. St. Jürgen und Hl. 
Geist oben S. 83. 88. 
Ahrensburg 1596. Als Kapelle dient die Kirche. 
Altona 1720? 
*Bordeshclm 1327. 
Eckernförde. 
Elmshorn 1740. 
Flensburg Kloster. 
Hadersleben. 
Kiel 1, 565. 
Krempe 2, 495. 
•Ploen 1677 2, 161. 
Schleswig Präs.-Kl. 1656. 
* „ Dreifalt.-Spital. 
* „ Leprosenhaus bei St. Laur. 
„ Pesthof bei St. Gertrud. 
Tondern. 
g) Einzelheiten den Hausbau be 
treffend. 
Arkaden, Lauben. 
•Breitenburg Ren. 
Brunlund 18. J.? I, 17. 
Kiel Schloss Ren. 
*Ranzau Wandelhalle Ren. 
Steinbeck Ren. 
Auslucht s. Altona 1, 1. 
Itzehoe 1, 490. 
Kellinghusen. 
Preetz. 
Beischlag, 
s. Altona I, I. 
Husum Ren. Bar. 
Tondern spg. 
Erkers. I, I. 
•Altona 1723 (N.). 
Amis. 
•Brunlund 1, 16. 
Gottorf. 
Husum. 
Kappeln 2, 244. 
Kiel I, 573 und N. 
Marne zu Ende Dachnase. 
Tondern. 
Uetersen 2, 115. 
Wewelsfleth Dachnase. 
Gewölbebauten. Stets nur teilweis. In 
den Schlössern und Herrenhäusern (so zu 
Kletkamp) ist der Unterstock gewöhnlich 
gewölbt. Vgl. die Schlossgrundrisse Brun 
lund, Gottorf, Husum, Sonderburg u. a. 
Gotisch nur Gottorf z. T„ und Haus zu 
Hadersleben. 
Flensburg Privathaus N. 
Glücksburg Schloss. 
Hadersleben Pfarrhaus 1, 358. 
Husum I, 469 Häuser. 
Kiel Schloss. 
Münchne verstorff. 
Neuhaus. 
Ranzau.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.