Full text: Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Schleswig-Holstein (Bd. 2)

8 
Kr. Oldenburg. I. Altenkrempe. 
Fig. 836. Mittelschiffsystem. 1 : 250. 
westlichen Zwischenpfeiler. 
Die Treppe des Turmes liegt 
gradläufig in dessen Nord 
wand über den Arkaden 
bogen, und ist vom Mittel 
schiff nur mit einer Leiter 
zu erreichen. 
Altar 1741, ziemlich 
üppig, bauchig im Commo- 
denstil. 
Kanzel und Deckel 
vom Ende des 17. J., nicht 
übel, mit Figuren von ma 
nierierter Haltung. Die Türe 
ist einfach, wol etwas älter. 
Empore gleichartig mit 
der Kanzel. Am Gestühl ein 
hübsch geschmiedeter Hutauf 
hänger. 
Taufe (Fig. 843) h 0,98 
dm 0,88. Das Becken ist 
Bronze; kleine vergoldete Ein 
sätze daran, von Ostereiform, 
zeigen die Apostel; im Rande 
steht jedesmal ... 
Fig. 838. Zwischenpfeiler. 
Ein grösseres Relief 
stellt eine Kreuzgruppe dar. 
Der kräftige Fuss aus Gotländ. 
Kalkstein, Ein Stück, von der Form des Uebergangs- 
stils, hat auf der Platte Plätze anscheinend für 4 Stütz 
figuren. Diese Taufe steht, wenigstens jetzt, im Lande 
in ihrer schönen Form allein, und gehört wol noch dem 13. J. an. 
Fig- 837. Zwischenpfeiler. 
Fig- 839. Arkadenbogenanfang. Rippenansatz im Chore. Arkadenbogenanfang.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.