Full text: Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Schleswig-Holstein (Bd. 1)

532 
Kr . Kiel . Brügge . Flemhude . 
Chorstühle 2mal 4 , nur Lehnen und Rückwand sind alt , spätgotisch , sehr einfach . 
Crucifix 14 J . , klein , Vierpässe an den Enden , äm Rande Kreise . Oel - farbanstrich . 
A h 
Fig . 771 . Pferdeköpfe in Brügge . 
Leuchter 2 schön gotisch ; 2 sehr elegante , fein gearbeitete Candelaber , 18 . J . Treffliche alte Spitze von einer Altardecke . 
Glocken 1 ) 1730 Strahlborn , 2 ) 1783 Kriesche , Lübeck , 3 ) 1830 Beseler . 
Epitaph 1659 , klein , unbedeutend . 
Das Dorf hat mehrere stattliche alte Häuser ( vgl . Fig . 771 ) . 
Flemhude , u km w . von Kiel . S . Quambeck . 
Reepen , Jahrb . f . LK . IV . — Von Flamändern , deren Handelsweg die Eider entlang nach Kiel führte , soll der Ortsname und die Anlage eines hauses , das man um 1320—26 errichtet hätte , stammen ; aus dem sei scheinlich , nachdem es wüst gelegen hätte , die Kirche entstanden ( vgl . Kuss , in Falks Archiv 1 , 52T ff . 2 , 130 . Top . ) . Die St . Georg - und Mauritiuskirche 
kommt jedoch urkundlich schon früher vor , und ist aus der Zeit um 1240 ( Fig . 772 ) . Erneuert ist sie 1685 . 1724 . 1766 . 1828 / 29 ; der hübsche ausgekragte belreiter ist von 1766 . 
Die kupfergedeckte che mit spitzbogigen Türen und schmalen Fenstern , ner Westseite , ist ein eck von 26 , 80 : 9 , 20 innen ; ihr Mauerwerk ist von der frühgotischen Art . Die seite ist aussen neu , doch dürfte das Fehlen des Chores ursprünglich sein . Das Innere ist kahl . 
Altar eine stattliche und wirkungsvolle Leistung des spätesten Barockes h 6 , 30 br 4 , 00 , »Theodoro Alters inventer feciti T685 , dem in Probsteier Hagen ( PI . ) gleich ; die Sculpturen sind Weichholz . An der Gewandung tritt die Schwäche der Zeitrichtung auffällig stark hervor . 1859 überstrichen . 
Taufstein ( Fig . 773 ) : die Kuppe , dm 0 , 70 h etwa o , 4T , frühgotisch , wie in Ottensen ( Alt . ) , doch mit flachen Rundbogen , aus Kalkstein , ist in einen 
Fig . 772 . Kirche zu Flemhude , nach Jensens Hds .
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.