Full text: Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Schleswig-Holstein (Bd. 1)

Kr . Apenrade . Ekwadt . 
23 
auch hier zu sein . Erneuerung zwischen 1660 und 1670 . Collecte für die Kirche 1762 . 1780 . 
Fig . 34 . Kirchensockel . 
Gekalkter bau im romanischen Grundriss . Der Sockel ( Fig . 34 ) hat auf allen Ecken Köpfe . Fenster ( nur wenige halten ) im Bogen aus Einem Stück ; im Chor ( nördlich ) und der Apsis nur je eines . Die fach rechteckigen tale sind dem Westende nahe , innen haben sie Entlastungsbogen . Der kleine Chorbogen ( Fig . 35 ) hat geringere Gewände - als weite . — Der dänische , spätgotische Ziegelturm 
mit Treppe in der Verlängerung der Schiffmauer nördlich , innen grosse Blendbogen , deren Sohle als Bank dient . 
Fig - 35 - Chorbogen . 
jetzt ungewölbt , hat 
Fig . 36 . Kirche zu Ekwadt mit dem Altar . 
Altar . Vor der Mensa ist ein merkwürdiges , spätromanisches ( um 1200 gefertigtes ) , hölzernes Vorsatzstück . Die Relieffiguren Christi und der Apostel
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.