Full text: Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Schleswig-Holstein (Bd. 1)

BBMBSBSBBBsraHHHBffli 
• . ~ . V' J TmA - : 

mmmmmmmmsrnk 
Kr . Apenrade . Bjolderup . Ekwadt . 
mann , der sich durch das Bild der Hölle verspottet glaubte , setzte jedoch durch , dass die Bilder überkalkt wurden ( Dän . Atl . 7 , 240 ) . 
Altar 1639 , in ganz entwickeltem , fast überständigem Barock , im Aufbau dem Jordkircher verwandt , mit nicht wol erhaltenen Bildern , etwas trübselig bemalt . 
Die Kanzel ist ähnlich , wol etwas älter , die kircher ins Barock übersetzt , mit mittelmässigen Reliefs , stümmelt ( eine Seite liegt unter einem Verschlag ) . 
Taufe , 1640 , einfach ; aus Holz ; ziemlich wüst barock . 
Empore mit schlechten Bildern , 18 . J . 
Unbedeutendes Crucifix , spät barock . 
Zwei Leuchter , einfach gotisch , vernachlässigt ; zwei hübsch Renaissance , schlank . 
Kelch , gross , gotisierend , 17 . J . , statt Röteln geflügelte Engelsköpfchen . Fusscrucifix . Zeichen : HM PP ( ? ) . 
Glocke , 1682 Claus Asmussen , Husum . 
Messglocke . 
Granitener Grabstein mit Runen aus der mauer : im Museum in Kiel ( Kat . 6 ; Thorssen 257 ff . mit Abb . ; besser 38 . Ber . vat . Alt . 27 ) . S . Fig . 31 . Flg - 3I'vacaAit ? 8’ B'r' 
Ekwadt , 12 km n . n . w . 
Kirche . Kirkeinventarium . Die einsam auf der Höhe belegene , für uralt geltende Kirche , deren Dorf i4ir eingieng , worauf der Pfarrer im 15 . J . nach 
Fig . 32 . Kirche zu Ekwadt . 
Fig . 33 . Kirche zu Ekwadt . 
Hellewadt zog , war mit kirchen in enger Verbindung : bis 
gegen 1300 soll Rapstedt , noch länger Bedstedt von hier bedient worden sein , Hellewadt hat noch denselben Pfarrer . Patron scheint Laurentius
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.