Full text: Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Schleswig-Holstein (Bd. 1)

I I 2 
Kr . Süder - Ditmarschen ( Meldorf ) . Barlt . Barsfleth . Brunsbüttel . 
wenn eine Verlegung aus Süderbarlt überhaupt stattgefunden hat , doch jedes - falls auch schon hier ein mittelalterlicher Bau war . 
Am jetzigen Bau , der , ein Rechteck bildend , im Osten und Westen neu ist , beginnen im Norden und Süden die Ziegelmauern in etwa 1 , 60 Höhe über meist gespaltenen , sonst rohen Feldsteinen . Schlanker Dachreiter 1600 ? haus nordwestlich . Das Innere ist trostlos modern , mit besonders hässlichem Altarwerk . Bild von H . Groenland ( Zeichen GH 1843 ) . * Vom alten 
Altäre eine geschnitzte Himmelfahrt ( früh barock ) , sowie 2 gotische Apostel , sind leihweis im Meldorfer Museum ; auch 2 Zinnleuchter . 
* Kanzel 1620 , IVRGEN HEITMAN FECIT , jetzt Schrank : Thaulow - Mus . n . 758 ; Ren . , zum Teil schon barock . 
Taufe 1663 , mit ursprünglicher Bemalung , charakteristisch barock . Deckel auf dem Boden . 
Kelch , h 0 , 185 , dm 0 , 15 . 0 , 105 , spätgotisch wol gegen 1500 : [ att al - iars sjatttb aridja^cfis et sattrb kabntta in frta arta ( dominica ecclesia ) [ Jjarbb ] istn tafitam p ( pro ) tnramt oijäa ( iohannes ) faitri fnitater ( Lücken ergänzt aus Bolten 4 , 28 ) . Am Stiel : HjasttS / tnittö . Die Buchstaben sind breit ausgespart , auf einem geschlungenen Bande . Sechspassfuss , das Fuss - kreuz ohne Corpus . 
2 Glocken 1818 , B . Ch . Beseler . 
Barsfleth , e km n . w . Ksp . Meldorf . 
Schulhausglocke 1617 , ohne Giesser , weit 0 , 28 , h 0 , 23 ( Mitt . von LehrerStruck ) . 
Brunsbüttel , 22 km s . 
C . W . Wolff , Brunsbüttel ; Bolten 4 , 143 . 431 . Der Flecken , der 400 Herde gehabt haben soll , soll mehrfach verlegt sein . Er ward 1491 verbrannt . Die 
Anlage ist denn auch ganz regelmässig um den grossen Kirchplatz . Die tigkeit der Lage trat oft hervor ; 1531 war hier starke Besatzung , 1559 eine Schanze am Hafen , 1627 baute stein eine solche , 1643 machten die Dänen den Ort zu einer Festung ( scher Grundr . 1644 bei Danckwerth ) ; doch wurden die Werke bald geschleift , und es fehlen heute selbst Spuren . 
Die Jacobi - ( Jac . d . ä . im Siegel von 1609 — Bolten 2 — und im jetzigen Siegelstempel ) Kirche war 1286 handen und gehört wol zu den lichen des Landes . Als eine Flut mit dem Flecken die Kirche 1676 zerstört hatte , ward sie 1677 — 79 ganz neu baut , nach einem Brande von 1719 , der von der Ausstattung nur Taufe und
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.