Full text: Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Schleswig-Holstein (Bd. 1)

KREIS SÜDER - DITMARSCHEN ( Meldorf ) . • 
Albersdorf , 15 km n . ö 
Die Kirche St . Remigius ( der Heilige ist im modernen Stempel und in einem nach Boltens Abb . ebenfalls schlechten von 1632 ) kommt zuerst 1281 vor ( die Ansicht , sie sei damals nicht alt gewesen — Hamb . Urk . - B . 1 , 809 — beruht auf einem Misverständnis ) . Reliquien aus Rheims sind zu Anschars Zeit durch Ebbo ins Land gekommen . Schon vor 1272 gab es im Kirchspiel zu rade eine Peterskapelle , deren Vermögen nachher die Reventlow hatten ( s . Kuss , Falcks Archiv 5 , 153 ) . Auch in Albersdorf selbst , auf dem »Kapellenplatze« , der östlich fast an den Kirchhof stösst , weiss die Ueberlieferung von einer früheren Kapelle . 
Ein Brand verzehrte 1594 nebst dem Dorfe den Glockenturm neben der Kirche sammt der lichen Spitze« ( Dachreiter ? ) . Fig . 155 . Kirche zu Albersdorf . 
Der Aufbau des neuen 
Turmes geschah mit Landeshilfe , wobei sich nur Büsum ausschloss . Im Kriege 1644 ward die Kirche verwüstet , 1866 verbrannte dieser Turm , an seine Stelle ward der jetzige aus Ziegeln über 40 m hoch 1869 gebaut , und die Kirche durchgreifend gebessert . Die Turmgrundlagen des abgesonderten Turmes
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.