44
gann , war ich fast von gleichem Interesse für die Mineralogie und Geognosie durch die lehrreichen Vorträge des Bergrathes Wiedemann , eines der ausgezeichnetsten Schüler Werner's , ergriffen , und dieses Interesse behauptete sich bei inir mein ganzes Leben hindurch , nachdem dasselbe für Botanik und Zoologie frühzeitig erloschen war , wegen des innigen Zusammenhanges jener Wissen - schast mit der Chemie . Wiedemann trug sein Pensum streng nach dem damals noch geltenden Werneuchen Systeme vor , aber auch hier bewährte sich , wie sehr ein Lehrer für seine Vor - träge zu gewinnen weiß , wenn er die Kräfte der Zuhörer selbst in Thätigkeit setzt , indem wir uns nämlich nach den Regeln jenes Systems in einer genauen schriftlichen Charakteristik mitgetheilter Mineralien üben mußten . Die gleichzeitigen Vorlesungen des Prof . Moll über physische Geographie waren leider weniger an - ziehend und lehrreich .
Neben diesen Wissenschaften , wozu in dem letzten halben Jahre auch noch der ausgezeichnete Vortrag Kielmeyer's über die Chemie kam , der aber nur die allgemeine Chemie und die söge - nannten Imponderabilien befaßte — indem ich an der Fortsetzung desselben nicht länger Theil nehmen konnte , die meinem eigent - lichen Berufsstudium etwas entfernter lag — beschäftigte mich in diesen 3 Jahren die practische Medicin im engeren Sinne . Mein Hauptlehrer in derselben , nämlich in der speciellen Pathologie und Therapie , war der wirkliche Leibmedicus Jäger , srüher Pro - sessor in Tübingen , durch seine Leistungen der gelehrten Welt bekannt , dessen Vorträge den vollkommen geübten und seinem Fache gewachsenen Lehrer bekundeten . Außerdem trug er gericht - liche Medicin vor , für die wir , was mein Interesse daran er - höhete , Ausarbeitungen über mitgetheilte Fälle einzuliefern hatten . Der freundliche Consbruch befriedigte weit mehr , als durch die oben genannten früheren Vorträge , durch seine allgemeine Therapie verbunden mit Matena Medica , so wie durch sein Casuisticum , in welchem wir über gegebene Krankheitsfälle die Epicrisen liefern mußten . Der würdige Klein trug Accouchement theoretisch vor , ein Fach , dessen eifrige Cultur in der Folge meinen Lebensgang , wie man später sehen wird , so entscheidend bestimmt hat . Von eigentlich klinischen Vorlesungen war leider gar nicht die Rede ,

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.