Full text: Lebenserinnerungen von Christoph Heinrich Pfaff, Doctor der Philosophie und Medicin ...

329 
Herzensödigkeit entsteht , rechtfertigen könnte . Behalte also ja in feinem guten Herzen all die guten Gesinnungen und Vorsätze , mit denen Du mich in Deinem Brief erfreuest , bey . 
Wegen der Fragen , die ich am Ende meines vorigen Briefs an Dich machte , und die Du mir nur zum Theil beantwortetest , muß ich hier die Gründe , warum ich sie machte , deutlich nach - holen , weil ich sie in jenem Brief nicht mehr beysetzen konnte und Du ihnen etwa unrichtige unterlegen könntest . Also die Frage , ob Du nicht etwa nach Halle gingest , machte ich , um in Deinem Entschluß , wenn Du gingest , ein Motiv für mich zu finden , eben dahin zu ziehen . Den Grund , den Du mir schreibst , würde ich , wenn Du Dich nicht bestimmt in Kiel zu bleiben entschlossen hättest und nicht so reichlich entschädigt worden wärest , leicht haben wegräumen können . — . Lebe recht wohl und vergesse nicht Deinen treusten Freund . 
10 . 
( 5 . F . Kielmeyer an Chr H , Pfaff 
Am 5 . Oktober 1843 . 
Zum 5 . October 1843 gratulirte Kielmeyer seinem Freunde <§ . H . Pfaff Die innige Freundschaft Beider hatte auch äußerlich das Verhältniß des Lehrers im Jahr 180 ? aufgehoben , jini> von da an nannte nicht bloß Kielmeyer seinen jüngern Freund und Schüler Du , sondern veranlaßte auch Pfaff , ihn in späteren Briefen mit dem vertrautern Du anzureden . Bei Pfaff's Jubelfeier war die Carls - Academie nicht mehr , der Promotor Kielmeyer war der einzige Lebende von der Stuttgarter Facultät , die am 5 . October 1793 das Doctordiplom gegeben hatte . Vergl . S . '245 . Kielmeyer bestätigte , zum 5 . Octbr . 1843 dieses Diplom und schloß sein Gratulationsschreiben mit den Worten : 
. — . Promotor olim designatus qua unicus ex facultatis medicae tum existensis collegis inter vivos superstes hac occasione in - primis sibi satisfacit , amico suo juniori , nunc seni senex hoc additamento congratulari et ( ilio Doctoris promoti in Patre exemplar aemulatione dignuin sistere posse .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.