225
Musikaufführungen der katholischen Kirche , sowie durch den Be - such der berühmten Gemäldegallerie , der Mengs'schen Gypsab - gösse , des Japanischen Palais mit seiner Antiken - Sammlung lowie des grünen Gewölbes mit seinen mannigfaltigen Kunst - schätzen und Kostbarkeiten fanden . Hier machte ich auch durch die Vermittlung meines Freundes , des Dr . Julius , des ten Philanthropen , die Bekanntschaft des berühmten Tieck , den ich von Schauspielerinnen , die ihm den Hof machten , umgeben sand , und der mich dadurch frappirte , daß er den Blick " nmer abwärts richtete ; ich bedauerte , daß wir einer feiner gefeierten Vorlesungen der Shakspear'schen Stücke entsagen wußten . In Prag hielten wir uns nur wenige Tage auf , ver - sehlten aber nicht , alle jene Merkwürdigkeiten zu besichtigen , welche Prag mit seinem mittelalterlichen Ansehen zu einer der werkwürdigsten Städte Deutschlands erheben , insbesondere den Hradschin mit seinem Dom , seiner Burg , in welcher der berühmte Saal , von welchem die kaiserlichen Commissarien einst hinabge - fturzt wurden , dann den Kalvarienberg , die Färberinsel mit dem ausgezeichneten Musikchor , belebt durch zahlreiche Gäste . Auf die Empfehlung eines Freundes ließ ich mich verführen , zu unserer Beförderung statt der gewöhnlichen Diligence uns eines söge - kannten Post - Stell - Wagens zu bedienen , um weiter zu reisen , sanden uns aber sehr getäuscht . Unsere Plätze waren nicht blos sehr beengt , sondern auch die Gesellschaft eine sehr gemischte , und dabei fand die große Unbequemlichkeit statt , daß man auf jeder Zweiten Station auf offener Straße umpacken und einen neuen Nagen besteigen mußte . Alles verrieth , daß man aus einer germanischen Bevölkerung in eine slavische versetzt war . Die Physiognomien der Postillione waren eben nicht Zutrauen ein - ätzend , sowie sie etwas darin suchten , ihre Passagiere durch vorgegebene Gefahren zu ängstigen , um durch die Abwendung derselben die möglichst größten Trinkgelder zu erlangen . Dabei ^aren die Wirthshäufer , in welche man abgesetzt wurde , sich in Zwischenzeiten zu restauriren , schmutzig , die Gesellschaft wenig zu - ^gend , doch fehlte nirgends die bekannte böhmische Musik . Un - ^ erstes Nachtquartier schien mehr für eine Compagnie Soldaten ^stimmt , als für einzelne Personen . Das zweite Nachtlager
15

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.