194
mich : diese Franzosen seien solcher Schätze nicht werth , denn sie wüßten sie nicht zu würdigen ; doch mir persönlich wolle er einige der gelungensten Jnjectionen zum Geschenk machen . In dem prächtigen academischen Gebäude srappirte mich auch die reiche physikalische Sammlung , und in dieser ein wohlausgedachter Apparat , durch welchen der schöne Versuch Arago's über die kreisförmige Bewegung eines Magnetstabes , wenn verschiedene Metallscheiben schnell unter demselben gedreht werden , auf das Ueberraschendste dargestellt werden konnte . Bei meiner Anwesen - heit in Lüttich wurde ein Fest , wenn ich nicht irre , des Schutz - heiligen der Stadt , auf das Prachtvollste gefeiert , von den Fenstern aller ansehnlichen Häuser sah man prächtige Teppiche herunter - hängen , und längs den Straßen waren seltene Gewächse aller Art aufgestellt . Die Prozession , in welcher eine Reihe von Heiligenbildern aller Art getragen wurden , erinnerte durchaus an ein heidnisches Gepränge . In den Kirchen wurden Concerte mit jedem möglichen musikalischen Aufwand aufgeführt , die aber sonderbar genug einen ganz weltlichen Charakter hatten . Meine Freunde , zu denen sich auch der bekannte Dichter und Historiker Münch , damals Bibliothekar des Königs von Holland , unv sehr liberal gesinnt , gesellte , unterhielten sich mit mir viel ' über den Geist der Stadt Lüttich . Ohngeachtet der König von Holland bei seinem kurz vorher statt gehabten Besuche in Lüttich durch seine Humanität einen guten Eindruck hinterlassen hatte , waren doch schon zu dieser Zeit in dieser erzkatholischen Stadt , die an Meuterei aus früherer Zeit etwas gewöhnt war , bereits deutlich die Spuren der Abneigung gegen die protestantische Regierung Hollands zu bemerken , die eine sich nur zu bald dar - bietende Gelegenheit erwartete , um zur That zu werden .
Auf meiner weiteren Reise über Brüssel nach Paris mußte ich mich in Valenciennes zur Polizei verfügen , um dort einen neuen Paß zu erhalten . Es ärgerte mich , daß hier ein genaues Signalement von mir aufgenommen wurde , und in meinem Unmuthe äußerte ich : wie man mich als einen Vagabunden oder etwas Schlimmeres gar behandeln könne , da mein Paß mich als Professor und Ritter vom Dannebrogorden hinlänglich legiti - mire . L'hne aus feiner Fassung zu kommen , erwiderte der

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.