Full text: Lebenserinnerungen von Christoph Heinrich Pfaff, Doctor der Philosophie und Medicin ...

189 
bar daran grenzenden Eisfelde , über dessen blaue starre Eiswellen wir furchtlos dahinschritten ; ferner die an der entgegengesetzten Seite liegende Fl^chiöre , von deren Höhen aus wir den vollen Ueberblick des erhabenen Montblanc hatten , und wo ich recht das Andenken des unsterblichen Saussure feierte , der muthig zu - erst den Zugang zu dieser Höhe eröffnet hatte ; dann einige der im Thale sich endigenden Gletscher , die sich vor ihren Morainen ziemlich zurück gezogen hatten , und bis zu deren Fuß sich der üppige Graswuchs fortsetzte . 
Unsern Rückweg nahmen wir über Salenche , wo wir noch einmal den Anblick des Riesen genossen , nach Genf . Hier hielten wir uns mehrere Tage auf , die uns eben so viel Genuß als Belehrung besonders durch die Bekanntschaft mehrerer trefflicher Männer gewährten . Unter diesen hebe ich vor Allen den be - rühmten Physiker Pictet hervor , in dessen Hause wir einen schönen Abend in dem feinen und gebildeten Kreise der Genfer Gesellschaft zubrachten , wo meine Töchter schwäbische Lieder sangen , und wo mich besonders mehrere sehr gelungene Reliefs verschiedener Partien der Schweiz anzogen . Der berühmte De - candolle war leider abwesend . In einer sehr zahlreichen Gesell - schaft , die ein reicher Banquier in seiner schönen Villa am Gensersee gab , erneuerte ich die Bekanntschast des Herrn von Bonstetten , dieses genauen Freundes von Friederike Brun , die ich schon in Copenhagen gemacht , und der in seinem Alter — tief in den Achtzigen — noch eine cruda viridisque senectus zeigte . Unvergeßlich ist mir besonders ein Tag , den ich bei dem berühmten de la Rive auf feinem schönen Landsitze am entgegen - gesetzten User des Genfersee's verlebte , nnd wo mehrere politische Notabilitäten der früheren einen und untheilbaren helvetischen Republik vereinigt waren . De la Rive's Sohn , der später einen so verdienten Ruhm sich erworben , war damals noch in einem jugendlichen Alter , und hatte doch trotz seiner zarten Constitution den ganzen Feldienst im Lager durchgemacht , wie er damals noch im Gange war . Auch an der großen militairischen FSte , die jährlich in Genf gefeiert wird , nahm ich Theil ; in zahlreicher Pwcefsion begaben wir uns zum großen Mittagsmahle , wo es mich besonders amusirte , wie der Präsident , ein schon ziemlich
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.