Full text: Festschrift zum 80. Geburtstage des Herrn Geheimen Regierungsrats Prof. Dr. Karl Möbius in Berlin

Nachdruck verboten . Übersetzungsrecht vorbehalten . 
Betrachtungen über die Architektonik der Tiere , 
Von 
J . W . Spengel in Gießen . 
In der Einleitung zum 4 . Buche seiner „ Generellen logie " . das betitelt ist : „ Generelle Promorphologie oder allgemeine Grundformenlehre der Organismen " , führt Haeckel , Klage darüber , „ die Promorphologie der Organismen , welche nach seiner Überzeugung ein so wichtiger Bestandteil der organischen Morphologie sei , daß er ihn sogar der Tectologie als andern ebenbürtigen Hauptzweig der Anatomie gegenüberstelle , sei in der Tat als solcher bisher von keinem Naturforscher anerkannt , und selbst von den wenigen den Männern , welche ihm ihre Aufmerksamkeit zuwandten , nicht in gehörigem Maße kultiviert und hervorgehoben worden " ( p . 378 ) . Als die Aufgabe der Promorphologie bezeichnet er „ die Erkenntnis und die Erklärung der organischen individuellen Gesammtform durch ihre stereometrische Grundform " . Weiter führt er aus : „ Die ideale stereometrische Grundform sowohl als die reale Grundform des organischen Individuums , in welcher die erstere verkörpert ist , sind also lediglich durch ihre fest bestimmten Achsen und deren Pole kennbar und einer mathematischen Bestimmung fähig . " Wenn auch Haeckel in seinem Bestreben , die Promorphologie als eine besondere Disziplin der Anatomie auszubauen und durchzuführen , keinen folger gefunden hat , so hat doch seine Grundanschauung , daß die organische Form in einer stereometrischen Grundform ihre Erklärung finde und wie in der Krystallographie nach den für diese geltenden Gesetzen zu betrachten und zu beurteilen sei , viel Zustimmung und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.