Nachdruck verboten . Übersetzungsrecht vorbehalten .
Über einige stieläugige Krebse von Messina ,
Von
Joh . Thiele in Berlin .
Mit Tafel 14 - 16 .
In den letzten beiden Jahrzehnten , seit J . Y . Carus seinen „ Prodromus Faunae Mediterraneae " zusammengestellt hat , hat unsere Kenntnis der Mittelmeer - Fauna nicht unwesentliche schritte gemacht . Soweit die Tiergruppen in der „ Fauna und Flora des Golfs von Neapel " bearbeitet worden sind , verdanken wir lich diesem Werk die wichtigste Erweiterung unserer Kenntnis ; so liegen uns von Crustaceen vor die Arbeiten von G . W . Müller über Ostracoden , von Giesbrecht über Copepoden . von Della Valle über Gammariden etc . Indessen auch sonst sind wertvolle Arbeiten ausgeführt worden , die ich größtenteils hier nicht zu berücksichtigen habe , wie die von Claus u . A . Bereits von Carus benutzt worden ist die von G . 0 . Sars über die Mysiden des Mittelmeeres ( Middel - havets Mysider , 1876 ) , worin 21 Arten genannt und meist ausführlich beschrieben werden ; demgegenüber weiß Carus nur je einen treter der Euphausiiden und der Lophogastriden zu nennen : Euphausia mülleri Claus ( = pellucida Dana ) von Messina und Loplio - üaster typicus M . Sars von Toulon und Neapel .
In seiner Bearbeitung der Challenger - Schizopoden gibt Sars an , daß er sein Stylocheiron longicome bei Messina gefunden habe . Chun erwähnt ( 1887 , p . 29 ff . ) Euphausia pellucida Dana und gibt kurze Beschreibungen von Stylocheiron mastigophorum und Nernatoscelis sarsii ,

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.