Nachdruck verboten . Übersetzungsrecht vorbehalten .
Ascidien von Mauritius ,
Von
R . Hartmeyer in Berlin .
Mit Tafel 13 und 3 Abbildungen im Text .
Im Folgenden beschreibe ich eine Anzahl Ascidien , welche von dem Jubilar während seines Aufenthalts auf Mauritius gesammelt und bisher teilweise unbearbeitet geblieben sind . Die Ausbeute ist zwar nicht besonders groß , aber ich glaubte gerade dieses Material als Thema für einen Beitrag zu dieser Festschrift wählen zu sollen , weil es bei dem hochverehrten Jubilar die Erinnerung an die Jahre Wecken wird , die zu den schönsten und lehrreichsten im Leben eines Naturforschers zu gehören pflegen , an die Zeit , wo sich die heit bietet , das Tierleben fremder Meere und Zonen nicht in der Studierstube , sondern in der Natur selbst beobachten und sammeln Zli können .
Das Material wird teils im Berliner , teils im Kieler Museum aufbewahrt . Letzteres wurde mir von Herrn Professor Brandt in liebenswürdiger Weise zur Verfügung gestellt , wofür ich ihm an dieser Stelle meinen besten Dank ausspreche .
Es umfaßt folgende 8 Arten , von denen sich 4 als neu erwiesen :
Halocynthia pallida ( Hell . )
Styela plicata ( Les . )
Styela natalis n . sp .
Polyearpa nigricans Hell .
Clavelina enormis Herdm .
Colella möbiusi n . sp .
Polyclinum festum n . sp .
Leptoclinum odogesimum n . sp .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.