Koloniebildende Radiolarien .
313
und mehr oder weniger verschieden förmig und ungefähr gleich groß . groß ( ? ) .
13 . Anisosporen entweder ohne oder Anisosporen stets mit Krystall , der mit sehr kleinem Krystall , der ebenso oder nur wenig anders von dem der Isosporen bedeutend ist als der der Isosporen , abweicht .
14 . Echte extracapsulare Körper sind Bei Collosphaeriden sind nie echte nur in jugendlichen Sphaerozoiden extracapsulare Körper beobachtet beobachtet worden , und zwar bei worden .
C . inerme . , C . radiosum , C fulvum und Sph . neapolitanum .
Die Unterschiede im Bau ( 1—4 ) und vor allem in dem halten während der Anisosporenbildung ( 7—13 ) sind so erheblich , daß eine Sonderung der beiden Familien gerechtfertigt ist . Die koloniebildenden Radiolarien aus andern Meeren scheinen sich , soweit sich das an konserviertem Material feststellen läßt , entweder der einen oder der andern der 2 im Mittelmeer vertretenen Familien gut anzuschließen . Die Errichtung einer besondern ( 3 . ) Familie für die Collozoiden ( koloniebildende Radiolarien ohne Skeletbildungen ) ist nicht gerechtfertigt .
Haeckel hat in seinem großen Werke über die Radiolarien der Challenger - Expedition meine Ergebnisse bezüglich der systematischen Gruppierung der Sphaerozoëen und ihrer Beziehungen zu andern Radiolarien vollkommen unberücksichtigt gelassen . Er hat im ganzen 3 Familien von koloniebildenden Radiolarien unterschieden : Collozoiden , ganz ohne Skeletgebilde ,
Sphaerozoiden , mit Spikein ,
Collosphaeriden , mit Gitterschale , und hat diese 3 Familien in 3 verschiedenen Ordnungen gebracht , je eine Sphaerozoëen - Familie mit einer oder mehreren Familien von monozoen Radiolarien zusammen . Er vereinigte die skeletlosen Colliden und Sphaerozoëen zu einer Ordnung ( Colloidea ) , . die nadelführenden Familien der Colliden und der Sphaerozoëen zu einer andern Ordnung ( Beloidea ) . Dabei blieb von den polyzoen Sphaerozoëen die Familie der Collosphaeriden übrig . Diese wurde in einer zweiten Sublegion der Radiolarien untergebracht und mit derjenigen Ordnung von monozoen Sphaerellarien vereinigt , welche auch eine kuglige Gitterschale ( wie die Individuen der Collo - sphaeriden - Kolonien ) besitzen .
Auf diese gänzlich unnatürliche Zerspaltung der Ordnung der koloniebildenden Radiolarien und die Unrichtigkeit der Vereinigung

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.