Nachdruck verboten . Übersetzungsrecht vorbehalten .
Die geographische Verbreitung der Scolopendriden .
Von
Prof . Dr . Karl Kraepelin .
Die neuern Forschungen auf dem Gebiete der Tiergeographie lassen mehr und mehr erkennen , daß die früher auf Grund des Studiums einzelner Tiergruppen gewonnenen Eesultate durchaus nicht die allgemeine Gültigkeit auch für andere Tiergruppen zu anspruchen haben , die man erwartete . Es erwächst daher dem systematischen Spezialforscher die Pflicht , die aus seinen Studien sich ergebenden tiergeographischen Daten dem geographischen manne in einer für ihn benutzbaren Form zugänglich zu machen . Aus dieser Erwägung ist die nachfolgende Zusammenstellung standen ; sie erhebt keinen Anspruch auf Darbietung neuer punkte oder gar Theorien , sondern sie will lediglich einen scheidenen Baustein liefern zu dem Gebäude , das der sche Fachmann mit Hilfe des ihm zur Verfügung stehenden materials zu errichten hat .
Die Frage , ob die Familie der Scolopendriden für geographische Untersuchungen ein geeignetes Objekt darstelle , schien mir anfangs im verneinenden Sinne beantwortet werden zu müssen . Die versteckte Lebensweise unter Erde , Laub , Baumrinde ist augenscheinlich für eine Verschleppung besonders günstig , wie ja die diesbezüglichen Daten Michaelsen's' ) über Oligochäten
, 1 ) W . M rCHAELSEN , Die geogr . Verbreitung der Oligochäten , Berlin l903 , p . 10 ff .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.