Die Berliner Sammelmappe deutscher fragmente . 55
aktenumschlag : Extract Kerpens cher Gelt vnd fruclitt Gefefl 1582 . ( Vgl . nr . 32 . ) Von G . Leue ermittelt . Die initialen sind schön in gold und färben ausgemalt . — Der inhalt spricht der Heidelberger hs . ( 1 ) 140 b 37 —142 c 49 ; vgl , E . Lohmeyer , Die handschriften des Willehalms Ulrichs von Türheim ( 1883 ) s . 9 nr . 4 a .
Erhalten sind :
Blatt 1 A a beg . Sv gat gan Portipaliarl sclil . Man da zc mvllevne sach b beg . In leide db Icvneginne sp'ach
schl . Mvt' nv gehabe dich baz c beg . Denne dich din leit twinge sclil . Ich wil niht sprechen fvrbaz B a beg . Ich fvrlite gvV wibe haz schl . Ob ich gar die Jcost seite b beg . Dez dvlite iv me denne gnvk
schl . Ich bin gern' ein landdez frowe c beg . Denne ich diri gnaden warten schl . ToM sv hat dich erzogen
Blatt 2 C a beg . Sit de dv hast volle sogen
schl . Manig Ueldes wäge sich begoz b beg . Mit ivasserlichen gvssen
schl . wc sin Ktze beladen c beg . Dez veste wangê mvzc baden schl . Dar an nieman missetvt D a beg . Jehent die bescheiden ivisen schl . Da vö er sich vö ir schiet b beg . Sin h'tze sang dez iam's liet
schl . Got alt / sen gar bescherte c beg . Vil gvt wetf bitz de sv ham schl , Swc wir vf der l erde han .
31 . Ulrich von dem Türlín , Willehalm .
Die bis jetzt unbekannten Berliner fragmente , die ich zum unterschiede von den in Ms . Germ . Berol . fol . 746 bewahrten mit ß J bezeichnen will , sind drei zu aktenumschlägen verwandte und von solchen losgelöste stücke derselben hs . , von denen das zweite und dritte bruchstück zu einem blatte gehören .
Fragment 1 ist ein pergamentdoppelblatt aus dem ende

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.