54 
Willy Scheel . 
B a beg . van vrotceden schiet dat herze schl . Tot er noch in deme strite b beg . So daz ime ze beider site schl . Daz der weise Malifer 
Dies stück fehlt gerade zwischen blatt 58 und 59 der 
Casseler hs . ; eine abschrift Jac . Grimms befindet sich in Ms . 
Germ . 4° 914 ( Wigands abschrift der Casseler hs . ) . 
29 . Ulrich von Türheim , Willehalm . 
Zwei pergamentblätter1 ) aus derselben hs . , wie das vorige , jedoch mit 36 versen auf der spalte , ebenfalls links beschnitten ; jeder zweite vers ist eingerückt . Der inhalt entspricht 1 254 a bis 255 c . 
Blatt 1 A a beg . . z sie volte humen her 
schl . . il ich dich dar vmme vughen b beg . Svn ich tvil dich wizzen lan schl . Swe wil de Stange swere plac B a beg . Er zvcte sie vp als einen stap schl . jch ghetruive rnser beider hade b beg . Daz vnser pris sich mere schl . do er die ritter vor ime sach . 
Blatt 2 C a beg . . ol bereit mit strite 
schl . . . vlohen hin vph daz mer b beg . Swer sich da versvmde schl . sïm mir ist an dir betaghet D a beg . Vil gar mines h'rzen wunne schl . vñ werde ich iummer ein mä b beg . So muz ichz v'diene baz schl . so bistu stare vñ ellens bait . 
30 . Ulrich von Türheim , Willehalm . 
Ein pergamentdoppelblatt derselben Manderscheidtschen Hs . , aus der Haag in der Z . f . d . phil . 3 , 95—105 ein stück aus Türlins anteil ( ? bei Singer ) veröffentlichte , 13 . oder 14 . Jahrhundert , in fol . , dreispaltig mit 43 Zeilen auf der kolumne ; es ist der innerste bogen einer läge und diente als 
' ) Signatur Ms . Germ . fol . 697 , doch in unsere Mappe gelegt .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.