106
Johannes Boite ,
Aus der oben s . 101 erwähnten Antwerpener Sammlung von 1600 , bl . Ciiija : 'Der Vrouwen Pater noster' . Vielleicht identisch mit dem 1570 in werpen verbotenen 'Pater noster int sotte' ( Keusch , Die Indices libr . prohib . 1886 s . 312 ) . Vgl . Kalff , Geschiedenis der nederl . letterkunde in de 16 . eeuw 1 , 178 ( 1889 ) . — Ein in Köln befindliches bruchstiick eines einzeldruckes aus dem anfange des 16 . jahrhunderts hat Hoffmann v . F . ( In dulci jubilo 1854 nr . 33 ; vgl . Kalff , Het lied 1884 s . 511 ) veröffentlicht ; es enthält die verse 28—76 mit folgenden Varianten :
29 Voorwaer ] Entrouwen — 31 f . Daer op licht hier ende gherst . AI souts mijn man hebben berst — 35 erre — 37 hebs — mijnder kist — 38 mit nauwen list — 39 f . Entrouwen ic salder ghelt of maken , Constie enichsins gheraken — 42 Ende si mi dan saghen — 49 platinen smale — 50 f . So waer ic frisch altemaele , Noch so mostic hebben mee — 53 Dat is enen rasse [ ! ] — 55 Dan souden die — 56—58 Hoe mach elken die behaghen , Die daer so frischeliken steet ! Ic salt hebben , ist lief of leet — 59 Ist ] Op — 61 Die paep en comter huden af — 63 Waer nu dese misse ghe - daen — 65 Dat ] Daer — voor my fehlt— 66 Ende ooc ] Dat ic — 70 hert seer ] hertken — 71 hier inbinnen — 75 ic mede sal — 76 Daer die schone .
Das hübsch abgerundete genrebild der eitlen und leichtfertigen frau , der in der kirche beim gebete fortwährend unheilige gedanken durch den köpf ziehen , ragt unter den zahlreichen glossierungen und parodierungen des Vaterunsers erheblich hervor . Es mag auch zu dem viel breiter ausgeführten englischen gedichte John Awdeleys '■Prov . de wyues Pater noster' von 1560 ( Hazlitt , Remains of the early populary poetry 4 , 147 ; vgl . R . Lanehams Letter ed . by Furnivall 1890 p . CXIV ) anlafs gegeben haben . Aus späterer zeit vergleiche ich das gebet der 'gleifsnerischen narrin' bei Conlin ( Die thorheit der 25 närrinnen 2 , 203 . 1711 ) : 'Gegrüsst seist du Maria , will gern sehen , wann der maister Paul mein rock wird fertig machen . Du bist voller gnaden , der schindt - bub der paschi wird ja die labett - kartten nicht gessen . Der herr sei mit dir , ich mufs dem gutscher sagen , dafs er mittag bey Zeiten einspannet' etc . Ähnlich Abr . a Sancta Clara , Sämtl . werke 1837 11 , 441 . Das schwatzen in der messe wird schon im 15 . jahr - hundert bildlich gegeifselt ( Schreiber , Manuel de l'amateur de la gravure au 15 siècle 3 , 201 . 1893 ) .
Über das paternoster des Wucherers ( Barbazan - Méon , Fabliaux 4 , 99 . Pfeiffer , Altdeutsches Übungsbuch 1866 s . 171 ) , der verliebten ( A . Keller , deutsche gedichte 2 , 7 . 1855 . Zingerle , Germ . 14 , 405 ) , der unkeuschen , des schlemmers , des Vogelstellers , der von kriegsnot bedrängten bauern ( Werner , Vjsschr . f . Iitteraturgesch . 5 , 1 ) u . s . w . vgl . meine bemerkung in der Ztschr . f . vergi . Iitteraturgesch . 7 , 463 , wo ich als quelle zu dem gedruckten meisterliede Bebels Facetiae 2 , 137 'De quodam aucupe' zutragen bitte .
5 . Martinsiest .
In Martini festo Soin wir alle frölich sein Cordeque non mesto Trincken den külen wein , 5 Als sie ist per gentem Gens vögel vnd enteil , Wol gekocht vnd gemacht , Rogans bratne ganz .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.