Full text: Disputatio Theologica De Jubilæo Romano, Prior

so 
geschaht« aus denen Eanotis und Musqueten / ( b viel Hertzen« , Stösse bekam er , daß er dieser so heiligen Or - monie nicht selber bei ) » wohnen können . Nach geendlgten ecre - nonien giengen viele Pil - grimS / mit sondcrbahrer vurch oie Pforte / küsselen i>t< len i da dieselbe angerühret hatte / und suchten die Bröcklein da« von . Und da« geschieh« noch Tag täglich in einer grossen Anzahl / smtemahl man schon vor meiner Ankunjfi in Rom / duselbst auf dreyß'g tausend Frembde gezehlet Doch gieng es diesen Tag noch ziemlich ordentlich zu und kam auch keiner bey so einer grossn Menge Bolcks zu schaden . Den andern Tag aber an demH . Wcy'inachts» Fest / war der Pöbel über die Bretter / so umb die Pfort ; waren , ge» • kommen» hatten sie zerschnitten un . 'umcr sichgetheilet ; darüber / weil einer etwa ein grösser Stück als der andere bekommen / Zanck ent» standen / darinnen der starckste der beste war . Dcuvon Metall ge> gosscnen und unter einem prachtigen Thron sitzenden Petrumhatda« gemeine Volck schier vor Freuden ausgeftessen / sine Fuß küssen sie unaufhörlich / reiben die Pat« noftcr dran und ich weiß nicht was sie mit ihm nicht ansangen . Di« Messe an dem H WevnachtsFeste ceic . brirtC mit grosser folennitftt ebenfalls in S . Peter ter Cardinal Bouillon , und die andere in den anderen Kirchen , waren ebenfalls hmllche t^u - ti^u - n zu Horm , gegen welche die Unsrigen ein Schatten . 
Num . Iir . 
Ex Kovtllis Himburg . Anni hujus Num . ij . 
Übrigen hat der Pabst völligen Ablaß in Gestalt eines Iul>il - i wallen denjenigen gegeben / die / nachdem sie dasSacramentem , pfangen / aufH . drey König die Messe in S Peters Kirchen hören würden / umb durch solches Mittel die allhityelommenePilc . rims und andere andächtige Personen terMühe von Besuchung mehr an» derer Kirchen zu überheben . Ferner unterzeichnet cr am Donners» tag ein Brcvct , vermöge vwlchcm all . 'n Buß - Priestern Macht gegeben wird / von allen c - rnüren zu befteyen , so sonsteu die Pabste vor sich behalten , wäre es auch überKekerischeSachen / und endlich über funsszehu mahliger Besuchung der Dom - Kirchen biß auf dr« , mahl zu dilpenfitcn . 
4s co )
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.