Full text: Toonneel Des Menschelyken Levens. Of de Vernieuwde Gulden Winkel; Waar in Door Poetische, Historische, Morale, en Schriftuurlijke leeringen, den mensche vertoont werd, hoedanigh hy zijn leven, handel, en wandel, zediglijk, eerbaarlijk en vermakelijk zal overbrengen. Door J. v. Vondelen. Alles in aangename Maat-Dichten, met Verklaringen in prose gesteld, en met Konst-platen, en Beeldenissen verciert.

Abb . 3 
liefern . So entstand dieses Buch , das die Fabeln des Äsop behandelt , aufs neue mit den alten schönen Kupfern . Was der Künstler Geeraerts aus dem Bild des Esels gemacht hat , sehen wir deutlich im Vergleich mit dem im selben Jahr ( 1567 ) erschienenen Holzschnitt . 
Das von Vondel stammende Gedicht vergleicht den mit Speisen ladenen Esel mit „ gierigen Sklaven " , die in all ihrem Reichtum arm sind . Sie haben ständig Sorgen , sind mit Ärger und Klagen beschäftigt , und ihr Gemüt findet Tag und Nacht keine Ruhe . 
In der alten deutschen Ausgabe wird das , wie folgt , kommentiert : „ Wem sol aber ich vergleichen jn Den arm macht sein reichthumb und gwin Ist er nit einem Esel gleich ? 
Ja für war erhelt sich sogleich Dann der Esel auff seinem ruck Tregt vil köstlicher speiss und Stück Und isst doch darfür distel rauch Grob Heuw und Stro in seinen Bauch . " 
Anschrift des Verfassers : Med . - Rat . Dr . med . H . K . Hofmeier , Facharzt für Haut - u . G . - ELrankheiten ( 21b ) Dortmund 
278 
: 
1 KbK 2evp - 323 
4 
0 11 12 13 14
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.