Full text: Beiträge zur Volkskunde

108 
Sagaverfassers nicht Saxo direkt , sondern eine mündliche Tradition war , ist oben dargelegt worden . Hat somit auch die Ambalessaga nicht den Wert einer ursprünglichen Sagenquelle , so bietet sie doch mehr als literarhistorisches Interesse : ihre Untersuchung gibt uns einen Einblick in den verschlungenen Weg der Sagen Wanderung , der aus mündlicher Tradition in die Literatur führt und von dort wieder sich im Dunkel traditioneller Existenz verliert , bis wir abermals in der Literatur auf ihn stossen ; ein pfad , der sich von ihm vor seinem abermaligen Eintritt in das literarische Gebiet abgezweigt hat , führt hinüber zur Märchenwelt .
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.