Full text: Die Ordnungsprincipien der Universitäts-Bibliothek Kiel

Inhalt . 
Seite . 
I . Einfluss der Grössenverhältnisse der Bücher auf ihre Aufstellung . 
1 . Grosse Bände . . . i . 
2 . Zeitungen i . . . 2 . 
3 . Bibliographische Formate 2 . 
II . Gesonderte Behandlung der Universitätsschriften 
und Schulprogramme . 
1 . Alter Bestand ( bis 1875 ) 2 . . . 3 . 
2 . Programmata scholar um secundum oppìda digesta . 3 . 
3 . Zusammenfassung nach Fakultäten , Universitäten 
und Provinzen ( Ländern ) 3 . . . 6 . 
III . Die Handschriften und Bordesholmer Drucke . 
1 . Codices MS . Bordesholmenses . . 7 . 
2 . Codices MS . Slesvico - Holsatici 7 . . . 8 . 
3 . Codices MS . K . B . 8 . 
IV . Die Karten - Sammlung 8 . 
V . Das Bibliothek - System . 
1 . Konkurrenzfälle des alphabetischen Ordnungs - princips 9 . . . 13 . 
2 . Die Herrschaft des chronologischen Ordnungs - princips 13 . 
3 . Grundlagen des Systems . 
a . Schütz - Hufeland'sches Wissenschaftssystem . 14 . . . 15 . 
b . Specielle bibliographische Hilfsmittel ( Francke , 
Dryander , Meusel , Nösselt , Walch , Pütter ) . . 15 . . . 17 . 
4 . Räumliche Disponierung 17 . . . 18 . 
5 . Die wissenschaftlichen Kataloge . 
a . Alte systematische Bandkataloge 18 . 
b . Alphabetische Specialkataloge 19 . 
c . Katalog der Zeitungen 19 . 
d . Neu anzulegende systematische Kataloge . . 19 . : . 20 .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.