76
Medizinische Fakultät
III A 15—30
Andr . Weber , Vater von Friedr . Weber , Großvater von Ferd . Weber . 178011828 .
Kordes ; Lübker - Schröder 684f . 863 ; ADB41 , 302f . ; Hirsch 6 , 208 ; Nitzsch , Memoria in Niemanns Chronik 1828 / 29 ; R - Biilck , Zur Gesch . d . Kieler Botan . Gartens ( Mitteil , d . Ges . f . Kieler Stadtgesch . 1950 , 25—29 )
15 . HENSLER , Philipp Gabriel , geb . 11 . Dez . 1733 in Oldenswort ( Eider - stedt ) ; studierte zuerst 3 Jahre Theologie in Göttingen , später Medizin ; 1759 Arzt in Preetz ; 1762 Dr . med . tingen ; 1763 Physikus in Segeberg ; 1769 in Altona ; 1775 Archia ter ; 1789 ord . Prof . der Medizin in Kiel , 1802 Etatsrat , 1804 Direktor des neu errichteten schlesw . - holst . Sanitätskollegiums , stimmte zwei Dritteile seines lasses für die nach dem Tode der rechtigten im Jahre 1861 ins Leben tretene „ Henslersche Stiftung für junge Ärzte " ; f 31 . Dez . 1805 . — Vater von Chr . G . Hensler und H . Fr . Ph . Hensler . 1789 / 1805 .
Kordes ; Lübker - Schröder 249 . 809 ; Ratjen , Zeitschrift 1 , 1871 , 260—282 ; ADB 12 , 8 bis 11 ; Hirsch 3 , 162 f .
6 . FISCHER , Johann Leonhard , geb . 19 . Mai 1760 in Kulmbach ; 1785 Dr . phil . , 1786 Prosektor in Leipzig , 1789 Dr . med . und außerord . Prof . ; 1793 ord . Prof . der Chirurgie und Anatomie in Kiel , 1802 Archiater und Mitdirektor der akadem . Krankenanstalt in der Prüne , 1810 Etatsrat , Neujahr 1832 emeritiert ; f 8 . März 1833 . — vater von Adolf B . G . Ritter .
1793 / 1831 .
Kordes ; Lübker - Schröder 164 . 794Í . ; Hirsch 2 , 72f ; Caroe 1 , 39
7 . PF ÄFF , Christoph Heinrich , geb . 2 . März 1773 in Stuttgart ; 1793 Dr . med . und Herzogl . Württemb . Leibmedikus ; 1797 Arzt in Heidenheim a . d . Brenz ; 1798 außerord . Prof . der Medizin in Kiel ( zugleich der Naturwissenschaften ) ,
1801 ord . Prof . in der Philos . Fakultät ,
1802 ord . Prof . in der Mediz . Fakultät ( Physik , Chemie ) , 1843 Konferenzrat und Ehrenbürger der Stadt Kiel , durch
schweres Augenleiden veranlaßt 1846 von der Lehrtätigkeit zurückgetreten ; t 23 . April 1852 .
1802 / 46 .
Lübker - Schröder 435—440 . 842 ; Alberti A ; Callisen 14 , 468 fr . 31 , 210 ; Archiv d . macie 155 , 1861 , 90ff . ; Denkschrift z . Feier des 5ojähr . Jubil . 1843 ( m . Bibliogr . ) ; ADB 25 , 582—587 ; Poggendorff 2 . — Pfaff , innerungen , hrsg . v . H . Ratjen , 1854
18 . BRANDIS , Joachim Dietrich , geb . 18 . März 1762 in Hildesheim ; 1785 Privatdozent , 1786 Dr . med . Göttingen ; 1786 Arzt in Hildesheim ; 1790 arzt in Driburg ; 1799 Physikus in minden ; 1803 ord . Prof . der Medizin in Kiel ; 1810 königl . Leibarzt in hagen , 1811 Etatsrat , 1828 rat , 1836 Dr . med . et phil . h . c . hagen und Kiel ; f 29 . April 1845 .
1803 / 10 .
Lübker - Schröder 67—69 . 775 ; Alberti A ; lisen 3 , 88 . 26 , 416 ; ADB 3 , 247 ; Poggendorff 1 ; Hirsch I , 558 ; Caroe 3 , 22 ; DBL 3 , 645—646
19 . WIEDEMANN , Christian Rudolf helm , geb . 7 . N0V . 1770 in Braunschweig ; 1792 Dr . med . in Jena ; Lehrer am anatomisch - chirurg . Institut , Arzt und herzogl . Hofrat in Braunschweig ; 1805 ord . Prof . der Mäeutik und Direktor der Hebammen - Lehranstalt in Kiel ( hielt auch Vorlesungen über Zoologie und Mineralogie ) ; wurde in seinen letzten Lebensjahren meistens durch Prof . Michaelis vertreten , 1829 Etatsrat ; t 31 . Dez . 18401 ) .
1805 / 40 .
Lübker - Schröder 693—696 . 863 ; Alberti A ; ADB 42 , 381 ; Hirsch 6 , 265
20 . WEBER , Friedrich , geb . 3 . Aug . 1781 in Kiel ; 1801 Dr . phil . Kiel , 1802 seher des akadem . Krankenhauses , 1804 Adjunkt der Philos . Fakultät in Kiel , 1805 Dr . med . und außerord . Prof . der Philosophie , 181 o Aufseher des nischen Gartens , 1811 außerord . , 1815 ord . Prof . der Medizin ; f 21 . März 1823 . — Enkel von A . Weber , Sohn
1 ) Nach ADB 42 , 381 : f 21 . Dez . 1840 .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.