40
Juristische Fakultät
II A 83—87
Honorarprof . , 1 . April 1913 ord . Prof . für Staatswissenschaft , 13 . Okt . 1913 aus der Philosophischen Fakultät ausgeschieden und in die Rechts - und Staatswissenschaftliche Fakultät getreten , 21 . Sept . 1916 Geh . rungsrat , 2 . Nov . 1916 von den amtl . Verpflichtungen entbunden , 25 . Juli 1921 beauftragt , Vorlesungen und gen über Soziologie zu halten , 1921 Dr . jur . et rer . pol . h . c . Hamburg , 25 . ni 1925 Dr . rer . pol . h . c . Bonn , 26 . Sept . 1933 aus dem Staatsdienst den ; t 9 - April 1936 .
1913 / 16 . — { 1921 / 33 . )
Alberti B ; Kukula ; Wer ist's ? 9 , 1928 ; schullehrer 1929 , 277—283 ; Kürschner 1935 ; Reichshandbuch 1917 ; Reine u . angewandte Soziologie , Festgabe f . F . Tönnies , 1936 ( darin S . 383 bis 403 Schriften von T . a . d . Jahren 1875 bis 1935 ) ; H . Freyer , F . Tönnies u . s . lung i . d . deutschen Soziologie ( Weltwirtschaftl . Archiv 44 , 1936 , i—9 ) ; C . v . Brockdorff , Zu Tönnies' Entwicklungsgeschichte , 1937 ; genfuß 2 , 730—734 . — Tönnies , stellung : Philosophie der Gegenwart in darstellungen Bd . 3 , 1922 , 199—234
84 . WEDEMEYER , Werner , geb . 17 . Sept . 1870 in Hameln ; 1898 bis 1903 richtsassessor beim Amts - und richt Göttingen ; 1903 Dr . jur . Marburg , am 23 . Okt . 1903 habilitiert ; 5 . Okt . 1908 ( i . Okt . ) außerord . Prof . in Kiel , 15 . Okt .
1915 ord . Honorarprof . und 27 . März
1916 ord . Prof . für Römisches und Bürgerliches Recht , Zivilprozeß und Arbeitsrecht , 1930 Dr . rer . pol . h . c . Heidelberg , am 7 . Juni 1933 auf seinen Antrag zum 1 . Okt . entpflichtet ; f 23 . Mai 1934 .
1916 / 33 .
Gundlach i68f . ; Wer ist's ? 9 , 1928 ; ner 1931
85 . PASSOW , Richard , geb . 2 . Juli 1880 in Teterow ( Mecklenburg ) ; 1901 Dr . phil . , igo2 Dr . jur . Rostock ; 4 . Juli 1906 bilitiert an der Akademie für Sozial - und Handelswissenschaften in Frankfurt a . M . ; 19 . Sept . 1908 Dozent an der Technischen Hochschule Aachen , zeitig Prof . ( Tit . ) und Mitglied des teilungskollegiums , 24 . Juli 1909 mäßiger Prof . ; 18 . Okt . 1916 ( zum 1 .
Okt . ) ord . Prof . der Wirtschaftlichen Staatswissenschaften in Kiel ; 8 . Juli 1922 nach Göttingen berufen ; f 29 . März IQ4Q .
1916 / 22 .
Wer ist's ? 9 , 1928 ; Hochschullehrer 1929 , 205 bis 207 u . Suppl . ; Kürschner 1950 ; Egner , Betriebswissenschaftl . Forschung u . Praxis I , 1949 , 198—204 ; Fr . HofFmann , Die mat 56 , Kiel 1949 , 2i5f .
86 . JELLINEK , Walter , geb . 12 . Juli 1885 in Wien ; 1907 bis 1911 Rechtspraktikant , 1911 bis 1913 Regierungsassessor im badischen Staatsdienst , 1908 Dr . jur . in Straßburg , 12 . Okt . 1912 habilitiert in Leipzig ; 22 . Okt . 1913 ( zum 1 . Okt . ) außerord . Prof . , 3 . April 1919 ( zum 1 . April ) ord . Prof . für öffentliches Recht , insbesondere Staats - und Verwaltungsrecht in Kiel ( auch für Kirchen - und Völkerrecht ) ; 1 . April 1929 ord . Prof . in Heidelberg ; 1945 Richter am Württemb . - Bad . Verw . - Gerichtshof ; f 9 . Juni 1955 in berg .
1919 / 29 .
Kürschner 1950 . 1954 ; Wer ist wer ? 1951 ; Forsch , u . Berichte a . d . Öffentl . Recht , Ged . - Schr . f . W . Jellinek , München 1955 ( mit Lebensabriß u . Bibliogr . )
87 . RADBRUCH , Gustav , geb . 21 . Nov . 1878 in Lübeck ; 1901 bis 1904 dar in Lübeck ; 1902 Dr . jur . Berlin ; 16 . Dez . 1903 habilitiert in Heidelberg , 7 . Febr . 1910außerord . Prof . ; 9 . Okt . 1911 nebenamtl . Dozent an der schule Mannheim ; 1 . April 1914 ord . Prof . in Königsberg , 1915 bis 1918 im Heeresdienst ; 12 . Mai 1919 ( ab 1 . April ) außerord . Prof . , 24 . Okt . 1919 ord . Prof . für Strafrecht und - prozeß , Kriminalpolitik , philosophie und Völkerrecht in Kiel , 1920—1924 M . d . R . ; 26 . Okt . 1921 bis 22 . Nov . 1922 Reichsminister der Justiz ; 6 . März 1923 wieder zum ord . Prof . in Kiel ernannt ; 10 . Sept . 1923 mit Rücksicht auf seine nung zum Reichsminister der Justiz ( 13 . Aug . bis 3 . Nov . 1923 ) bis 31 . März 1924 beurlaubt ; 1 . Okt . 1926 ord . Prof . in Heidelberg , 9 . Mai 1933 aus dem dienste entlassen ; 1945 wieder im Amt

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.