34
Juristische Fakultät
II A 48—53
sehen Rechts , 1846 Mitglied der holst . Ständeversammlung , 1848 - 1850 der schleswig - holst . Landesversammlg . ; t 19 . März 1854 . — Bruder von Karl Christiansen .
1844 / 54 .
Alberti A ; Nachruf in Chronik 1854 , 3f . ; ADB 4 , 216—218 ; Landsberg 3 , 2 , 588—592
48 . VON MADAI , Karl Otto , geb . 29 . März 18091 ) auf Gut Zscherben bei Halle ; 1831 Dr . jur . und Juni 1832 Privatdoz . in Halle , 18 . Mai 1835 außerord . Prof . ; 1837—42 Prof . in Dorpat ; 1843 R - at im Nassauischen Gerichtshof in Wiesbaden ; 1845 ord . Prof . des Römischen Rechts in Kiel ; 1848 holst . Bundestagsgesandter in Frankfurt ; 13 . Okt . 1848 Prof . in Freiburg ; 4 . Sept . 1849 Prof . in Gießen ; t 4 . Juni 1850 .
1845 / 48 .
Alberti A ; L . Preller , C . O . v . Madai , Leipzig 1850 ; ADB 20 , 2gf .
49 . VON IHERING , Rudolf , geb . 22 . Aug . 1818 in Aurich ; 1842 Dr . jur . , 26 . April 1843 Privatdoz . in Berlin ; 12 . März 1845 Prof . in Basel ; 5 . Mai 1846 Prof . in Rostock ; Ostern 1849 ord . Prof . des Römischen Rechts in Kiel ; 6 . Dez . 1852 Prof . in Gießen , 15 . Okt . i860 Geh . Justizrat ; 20 . Jan . 1868 Prof . in Wien , Hofrat , 1872 geadelt ; 1 . Juli 1872 Prof . in Göttingen , 3 . Aug . 1892 Geh . Oberjustizrat ; f 17 . Sept . 1892 .
1849 / 52 .
Alberti B ; Kukula ; ADB 50 , 652—664 ( eis ) ; J . Biermann , R . v . Ihering , Briefe u . innerungen , Berlin 1907 ; Landsberg 3 , 2 , 788 bis 825 ; R . v . Ihering in Briefen an s . Freunde , hrsg . v . H . Ehrenberg , Leipzig 1913 ; A . ner , Unbekannte Briefe Iherings aus seiner Frühzeit ( Zeitschr . f . schweizer . Recht N . F . 53> '934> 34ff - ) » Er . Wolf , Große denker , 1951 , 616—622
50 . VON PLANCK , Johann Julius helm Ritter , geb . 22 . April 1817 in Göttingen ; 1837 Dr . jur . , Michaelis 1839 Privatdoz . in Göttingen ; Ostern 1842 ord . Prof . in Basel ; 26 . Febr . 1845 nach Greifswald berufen , dazu
x ) ADB 20 , 29 nennt den 29 . Mai ; wie oben aber Volbehr 28 und Gießener Festschrift 443 .
1848 Appellationsgerichtsrat ; 1 . Okt .
1850 ord . Prof . des rechts und Ordinarius im kollegium in Kiel , dazu 1853 außerord . Beisitzer des Oberappellationsgerichts , von Jan . 1864 bis Juni 1866 interim . Universitäts - Kurator ; 1 . Mai 1867 ord . Prof . in München , 29 . Jan . 1875 heimrat , Ritter , legte 1 . April 1895 seine Lehrtätigkeit wegen Krankheit nieder ; t 14 . Sept . 1900 . — Vater von Max Planck .
1850 / 67 .
Alberti A . B ; Kukula ; E . Mayer , Zeitschr . f . Rechtsgesch . Germ . Abt . 22 , 1901 , XVII bis XXII ; Biogr . Jahrb . 5 , 14—18 ; Landsberg 3 , 2> 564—568
51 . SCHMID , Andreas Christian nes , geb . 4 . Jan . 1817 in Tondern ; Ostern 1838 als Jurist examiniert , 1838 Dr . jur . in Kiel und 1839 zent ; 1849 Richter der Uggelharde ( bei Flensburg ) ; 2 . Okt . 1851 außerord . Dozent des Schleswigschen Rechts in Kopenhagen , Prof . ; 3 . März 1853 ord . Prof . des Schleswigschen larrechts und des Dänischen Rechts in Kiel , 18 . Aug . 1853 glied und Präsident der schen Ständeversammlung , 1 . Dez . 1855 Rat im Oberappellationsgericht , 1867 pensioniert ; f 25 . Mai 18g3 in Glücksburg .
1853 / 55 .
Alberti A . B
52 . GIRTANNER , Wilhelm , geb . 17 . Juli 1823 in Schnepfenthal ( Thür . ) ; 1847 Dr . jur . in Heidelberg ; 1848 Staatsexamen in Gotha ; Mai 1848 Privatdoz . in Jena , Nov . 1850 außerord . Prof . ; Ostern 1853 ord . Prof . des Römischen Rechts in Kiel ; f 29 . Juli 1861 .
1853 / 61 .
Alberti A . B ; ADB 9 , 191 ; Chronik 1861 , 3f -
53 . NEUNER , Georg Karl , geb . 24 . Juni 1815 in Darmstadt ; - 1842 Dr . jur . in Gießen , Akzessist beim Hofgericht in Darmstadt , 1847 Staatsprüfung , 18 . Febr . 1848 Privatdoz . und 11 . Aug .
1851 außerord . Prof . in Gießen ; 1 . Okt . 1854 ord . Prof . des Römischen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.