8
Theologische Fakultät
I A 47—52
47 . WENDT , Hans Hinrich , geb . 18 . Juni 1853 in Hamburg ; 1875 Dr . phil . in Göttingen , Mai 1877 Privatdoz . in der Theolog . Fakultät und Juni 1881 außer - ord . Prof . ; 1 . Sept . 1883 ord . Prof . der Neutestamentl . Theologie in Kiel , 10 . Nov . 1883 D . theol . von Göttingen ; I . Oktober 1885 als ord . Prof . nach Heidelberg ; 1 . Okt . 1893 nach Jena berufen , 18 . April 1896 Kirchenrat , 23 . Dez . 1905 Geh . Kirchenrat , 1 . April 1925 entpflichtet ; f 19 . Jan . 1928 .
1883185 .
Alberti B ; Kukula ; Kürschner 1926 ; Hettler ; Kade , Zum Gedächtnis von H . H . Wendt , Jena 1928 ; K . L . Schmidt , Theolog . ter 38 , 1928 , 29—31 ; Schöppe , Leben und Werk von H . H . Wendt ( Theolog . Studien und Kritiken 101 , 1929 , 421—446 )
48 . FRANKE , August Hermann , geb . 30 . Aug . 1853 in Gütersloh ; 1878 Lic . theol . Bonn ; 1876—1879 Adjunkt am Kgl . Domkandidatenstift in Berlin ; 1879 bis 1884 Inspektor des Tholuckschen Konvikts in Halle , dazu 4 . Febr . 1882 Privatdoz . , 18 . Nov . 1884 außerord . Prof . der Theologie ; 4 . Juli 1885 ord . Prof . der Neutestamentl . logie in Kiel , 30 . Sept . 1885 D . theol . von Halle , 13 . Mai 1889 entpflichtet ; t 31 . Mai 1891 in Montreux .
1885189 .
Kukula ; RGG 2 , 655
49 . KAWERAU , Gustav , geb . 25 . Febr . 1847 in Bunzlau ; 1870 Hilfsprediger an St . Lukas in Berlin ; 1871 Pfarrer in Lang - Heinersdorf ( Neumark ) ; 1876 Pfarrer in Klemzig ( Brandenburg ) ; 1882 Prof . und geistl . Inspektor am Kloster U . L . Frauen in Magdeburg und Leiter des damit verbundenen stifts , 1883 D . theol . von Tübingen und von Halle ; 25 . Febr . 1886 ord . Prof . der Praktischen Theologie in Kiel ; Ostern 1894 nach Breslau , auch tà tsprediger , Konsistorialrat und Mitglied des Konsistoriums ; i . Okt . 1907 als Propst an St . Petri nach Berlin berufen , Ober - konsistorialrat und Mitglied des evang . Oberkirchenrats , ord . Honorarprofessor , 16 . Juli 1909 Dr . phil . h . c . von Gießen ,
1913 Geh . Oberkonsistorialrat ; f 1 . Dez . 1918 .
1886194 .
Kukula ; Hettler ; Kürschner 1917 ; Zieler - Scheffer I , 46 ; Schottenloher , Bibliographie zur deutschen Geschichte 6 , 1940 , 294f . ; M . Schian , Preuß . Kirchenzeitung 1918 , 401 ; RGG 3 , 711 f .
50 . GRÄFE , Eduard , geb . 12 . März 1855 in Elberfeld ; 1880 Dr . phil . Tübingen ; Sommer 1884 habilitiert Berlin ; 19 . April 1886 außerord . Prof . Halle ; 4 . Juli 1888 ord . Prof . für Neues Testament in Kiel , 27 . Jan . 1889 D . theol . von burg ; 7 . Juni 1890 ( zum I . Okt . ) nach Bonn berufen , 24 . Juni 1910 Geh . Kon - sistorialrat , 1 . Oktober 1913 entpflichtet ; t 13 . Juni 1922 .
1888190 .
Kukula ; Kürschner 1917 ; Wer ist's ? 8 , 1922 ; RGG 2 , 1419
51 . SCHÜRER , Emil , geb . 2 . Mai 1844 in Augsburg ; 1868 Dr . phil . , 1869 Lic . theol . und Privatdozent in Leipzig , 1873 außerord . Prof . , 1877 D . theol . von Tübingen ; 6 . Aug . 1878 ord . Prof . Gießen ; 11 . Sept . 1890 zum ord . Prof . für Neutestamentl . Exegese in Kiel ernannt ; 3 . Aug . 1894 nach Göttingen berufen , 1 . Juni 1909 Geh . Konsistorial - rat ; f 30 . April 1910 .
1890194 .
Hettler ; Kürschner 1909 ; Herzog - Hauck 24 , 460—466 ; Biogr . Jahrb . 15 , 107—110 ; A . Har - nack , E . Schürer ( Harnack , Aus Wissenschaft und Leben 2 , 1911 , 342—345 )
52 . VON SCHUBERT , Hans , geb . 12 . Dez . 1859 in Dresden ; 1884 Dr . phil . burg ; vom I . Jan . 1887 bis 1 . Okt . 1891 Lehrer an den Anstalten des Rauhen Hauses in Horn bei Hamburg , 15 . Nov .
• 1889 in Berlin ordiniert ; 1 . Okt . 1891 außerord . Prof . in Straßburg ; 10 . Febr . 1892 ( zum I . Okt . ) zum ord . Prof . für Historische Theologie in Kiel nannt , 1892 D . theol . von Straßburg , 26 . Sept . 1897 als Konsistorialrat ins evangelisch - lutherische Konsistorium rufen ; 17 . Mai 1906 ( zum 1 . Okt . ) nach Heidelberg berufen , Geheimer

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.