I . Theologische Fakultät
A . Ordentliche Professoren
1 . MUSÄUS , Peter , geb . 7 . Febr . 1620 in Langewiesen ( Thüringen ) ; 1648 Prof . der Logik und Metaphysik in Rinteln , später auch außerord . Prof . und 1653 ord . Prof . der Theologie und D . theol . ; 1663 in Helmstedt ; 1665 ord . Prof . ( Dogmatik , Polemik ) in Kiel , erster Prorektor und erster Dekan , 1666 kanzler ; f 20 . Dez . 1674 . — Vater von S . H . Musäus .
1665 / 74 .
Moller 2 , 565—573 ; Thieß 1 , 1—13 ; ADB 23 .
91 f -
2 . KORTHOLT , Christian , geb . 15 . Jan . 1633 in Burg ( Fehmarn ) ; 2 . Febr . 1663 Prof . der griechischen Sprache in stock , 12 . Nov . 1663 D . theol . und 20 . Febr . 1664 ord . Prof . der Theologie ; 17 . April 1665 zweiter Prof . der gie in Kiel , 1675 erster Prof . , 1680 auch Prof . der Kirchenaltertümer , 1689 Prokanzler ; lehnte vielfache Berufungen zu Generalsuperintendenturen und fessuren ab ; hervorragender historiker ; t i - April 1604 . — Vater von S . Kortholt .
1665194 .
Moller i , 309 ; 3 , 363—376 ; Thieß 1 , 13—44 ; ADB 16 , 725 f . ; RGG 23 , 1265 ; W . Halfmann , Christian Kortholt . Ein Bild aus der Theologie und Frömmigkeit im Ausgang des orthodoxen Zeitalters , Kiel 1930 .
3 . SPERLING , Paul , geb . g . Nov . 1605 in Hamburg ; 1635 Rektor der Gelehrten - schule in Bordesholm und 1643 Propst ;
1665 Prof . der Bibl . und kirchl . tertümer und der geistl . samkeit , auch der Alt - und Neu - testamentlichen Exegese in Kiel ,
1666 D . theol . ; f 27 . April 1679 .
1665179 .
Moller I , 648—651 ; Thieß 1 , 44—50 ; ADB 35 , 138f . ; Schröder 7 , 248f .
4 . FRANCK , Christoph , geb . 26 , Okt . 1642 in Nürnberg ; 1665 bis 1674 Prof . der
Logik und Metaphysik in der Philos . kultät in Kiel , 1666 D . theol . , 1672 ßerord . Prof . , 1674 0I " d . Prof . der Neu - testamenti . Exegese , 1691 auch liothekar , 1694 Prokanzler , Schl . - Holst . Kirchenrat ; f 11 . Febr . 1704 . —Vater von B . M . Franck und W . C . Franck .
167411704 .
Moller 2 , 199—202 ; Thieß 1 , 78—85 .
5 . WASMUTH , Matthias , geb . 29 . Juni 1625 in Kiel ; 1657 Prof . der Logik in Rostock ; 1665—1679 Prof . der Oriental . Sprachen in der Philos . Fakultät in Kiel , 1666 D . theol . , 1672 auch außerord . Prof . und 1675 ord Prof . der Theologie ( Alttestamentl . Exegese ) ; 18 . Nov . 1688 . — Vater von J . G . Wasmuth .
1775188 .
Moller I , 712 . 3 , 622—641 ; Thieß 1 , 50—78 ; ADB 41 , 230—232
6 . MAYER , Johann Friedrich , geb . 6 . Dez . 1650 in Leipzig ; 1672 Pastor in Leipzig ,
1673 Superintendent ; 1678 in Grimma ;
1674 D . theol . , 1684 Prof . in tenberg ; 1686 Pastor an St . Jacobi in Hamburg und dazu außerord . Prof . am akadem . Gymnasium , daneben 1688 Prof . honor , in Kiel und 1691 scher Oberkirchenrat in den deutschen
' Provinzen , 1698 Oberkirchenrat in Quedlinburg ; steht im Kieler sungsverzeichnis nur von 1699—17011 ) ; 1701 Generalsuperintendent in mern und Prof . in Greifswald ; f 30 . März 1712 in Stettin .
168811701 .
Moller 2 , 541 f . ; Thieß 1 , 85—92 ; Schröder 5 , 89—164 ; ADB 21 , 99—108 ; RGG 3 , 2057
x ) „ 1699 13 . Apr . ist Herrn Friderico Mayero S . Th . D . & Prof . Ord . Kgl . dischen Oberkirchenrath und Pastori zu St . Jacob in Hamburg , auf ihre Hochfürstl . Durch ! , gnädigsten Befehl Decanatus Facultatis Theo - logiae in futurum semestre per literas ben worden " ( Dekanats - Protokoll der Theol . Fakultät S . 53 ) . Mayer war danach an drei Orten gleichzeitig im Amte .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.